Platz 5 bei der "Deutschen"

Die erfolgreiche U16- Mannschaft des TSV Sonthofen mit (hintere Reihe von links) Aehee Kim-Götz, Iva Alebic, Dana Kremser, Katja Hilbrand, Lena Hiemer, Nadja Roth, Laura Kaiser, Co-Trainer Wolfgang Essigkrug und (vorne von links) Amy Senst, Denise Senst, Selina Aksan, Alexandra Eimansberger und Sophia Scholz. Foto: Peter Fischer

Die U16-Jugendmannschaft des Volleyball-Nachwuchs-Leistungszentrums des TSV Sonthofen hatte sich souverän als Bayerischer Meister für die „Deutsche“ in Parchim in Mecklenburg-Vorpommern qualifiziert. Am Ende stand ein sehr guter 5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft zu Buche, deutscher Meister wurde Potsdam.

Schon am Freitag hatte die Mannschaft um Coach Aehee Kim-Götz und ihren Co-Trainer Wolfgang Essigkrug die 900 Kilometer weite Reise angetreten und hatte am Abend noch trainiert. Der Beginn des Turniers am Samstag verlief trotz einer durchwachsenen Leistung positiv: gegen Bad Krozingen setzten sich die Sonthoferinnen mit 2:0 Sätzen durch. Nach einem Donnerwetter des Trainer holte sich das TSV-Team auch das zweite Gruppenspiel gegen Köpenick mit 2:0 Sätzen. Die Leistungssteigerung war unverkennbar und diese konnte auch gegen Wiesbaden, den stärksten Gegner der Gruppe, fortgesetzt werden. Die Taktik von Aehee Kim-Götz wurde von den Mädels gut umgesetzt und man hatte die gute Wiesbadener Mannschaft stets im Griff. Nachdem auch dieses Match mit 2:0 an den TSV ging, waren die Oberallgäuerinnen schon sicher unter den ersten Acht und mussten gegen den hohen Favoriten aus Dresden ran. Zu Beginn dieses Spiels hielt das TSV-Team noch gut mit, musste jedoch dann beim 19:25 die Überlegenheit des Gegners anerkennen. Doch im zweiten Satz kämpfte sich die junge Mannschaft immer besser ins Spiel und konnte den Satz bis zum Schluss ausgeglichen gestalten. Leider ging aber auch der zweite Satz mit 24:26 an die Dresdenerinnen und somit musste der TSV Sonthofen um die Plätze 5 bis 8 spielen. Gegen Köpenick erkämpfte der TSV einen 2:0-Sieg und auch das Match um Platz 5, wie schon am Samstag im Gruppenspiel, gegen Wiesbaden, konnten die Sonthoferinnen mit 2:0 für sich entscheiden. Somit hatte das TSV-Team von insgesamt sechs Spielen fünf mit jeweils 2:0 Sätzen gewonnen und nur eines verloren.

Auch interessant

Meistgelesen

Allgäuer Wasserwirtschaftsamt gibt Hochwasser-Vorwarnung  heraus
Allgäuer Wasserwirtschaftsamt gibt Hochwasser-Vorwarnung  heraus
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Starke Regenfälle lassen Iller und Ostrach ansteigen
Starke Regenfälle lassen Iller und Ostrach ansteigen

Kommentare