Verstoß gegen die Ausgangssperre

Polizei kontrolliert Wildcamper im Oberallgäu

Wohnmobil nachts Sternenhimmel
+
Kurz vor Mitternacht kontrollierte eine Streife der Polizei Immenstadt eine fünfköpfige Familie, die in ihrem Wohnmobil übernachten wollten. (Symbolbild)

Oberallgäu – Eigentlich gelten derzeit strenge Ausgangsbeschränkungen. Trotzdem trifft die Polizei immer wieder Ausflügler an, die wild campen und gegen die nächtliche Ausgangssperre verstoßen.

Am Montag, gegen 23.35 Uhr, stellte eine Streife der Polizei Immenstadt auf dem Parkplatz Gunzesried Säge ein Wohnmobil fest. Darin befand sich eine fünfköpfige Familie, die dort übernachten wollte. Die Familie muss nun mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen die Ausgangssperre rechnen. Auf dem gleichen Parkplatz stellten die Beamten noch ein zweites Wohnmobil fest, in dem ein Paar übernachten wollte. Auch diese beiden Personen wurden zur Anzeige gebracht.

Auch in Oberstdorf kontrollierten Beamte kurz nach Mitternacht sechs Personen in Reichenbach, welche in ihren Pkw schliefen. Einen triftigen Grund für den Aufenthalt außerhalb ihrer Wohnung hatte keine der Personen. Gegen alle leiteten die Beamten Bußgeldverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz ein.

Das gilt aktuell in Bayern: Nächtliche Ausgangssperren

Landesweit ist von 21 Uhr bis 5 Uhr der Aufenthalt außerhalb einer Wohnung untersagt. Ausnahmen gelten nur in medizinischen Notfällen, Ausübung des Berufs, Wahrnehmung Sorge- und Umgangsrecht, Betreuung von unterstützungsbedürftiger Personen oder der Versorgung von Tieren. Auch tagsüber ist das Verlassen der Wohnung nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Innenminister Joachim Herrmann hat die strikte Kontrolle der Maßnahmen durch die Bayerische Polizei angekündigt: „Wir müssen das Virus in den Griff bekommen. Das wird uns nur gelingen, wenn sich alle an die Regeln halten. Deshalb werden wir das auch konsequent kontrollieren, auch mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei. Bleiben Sie daheim!“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

News-Ticker Oberallgäu: 7-Tage-Inzidenz liegt unter 100
News-Ticker Oberallgäu: 7-Tage-Inzidenz liegt unter 100
FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel
FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel
Bußgeldverfahren: Fußgänger trotz Sperrstunde unterwegs
Bußgeldverfahren: Fußgänger trotz Sperrstunde unterwegs
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder

Kommentare