Betrunken und mit falschen Papieren unterwegs

Symbolfoto

Sonthofen - Heute Nacht kontrollierte die Polizei einen 39-Jährigen Autofahrer, der mehr Alkohol als erlaubt getrunken hatte, falsche Papiere mit sich führte und eigentlich gar nicht hier sein dürfte.

Am Mittwoch gegen zwei Uhr nachts wurde in der Hirnbeinstraße ein Fahrzeug kontrolliert. Dabei roch der 39-jährige Fahrer stark nach Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von knapp 0,6 Promille, was ihm ein Bußgeldverfahren mit einem mindestens einmonatigen Fahrverbot einbringen wird. Um sich auszuweisen legte der Mann zudem Totalfälschungen eines kroatischen Führerscheins und Personalausweises vor. Dies wurde jedoch von den Polizeibeamten erkannt. Auch der Versuch, seine Personalien mit Hilfe eines ebenfalls gefälschten Reisepasses anzugeben, misslang. Die Papiere wurden sichergestellt. Bei der Durchsuchung des Mannes wurde ein echter Reisepass aufgefunden, welcher den Mann als serbischen Staatsangehörigen identifiziert. Die Stempel im Pass zeigten, dass er sich seit Anfang des Jahres in Deutschland aufhält und somit die zulässige Zeit überschritten hatte.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
"Jesus selber ist das Ja"
"Jesus selber ist das Ja"
Hilfe, die ankommt
Hilfe, die ankommt
Klassiker mit Premiere: "Traildays" mit Peter Schlickenrieder
Klassiker mit Premiere: "Traildays" mit Peter Schlickenrieder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.