SPD Ortsverein Immenstadt lobt Josef-Helfer-Bürgerpreis aus

Mit einer symbolischen Steinbock-Figur will die SPD in Immenstadt den Preisträger des neuen Bürgerpreises auszeichnen.

Der SPD Ortsverein Immenstadt möchte zukünftig im Gedenken an einen der großen Sozialdemokraten in Immenstadt, Josef Helfer, jedes Jahr einen Josef-Helfer-Bürgerpreis ausloben.

Der Preis soll der interessierten Öffentlichkeit während der ersten öffentlichen Vorstandssitzung am Freitag, 8. Februar, um 18 Uhr in der Pizzeria Piccolo in Immenstadt vorgestellt werden.

Josef Helfer war Sozialdemokrat und Bürger Immenstadts, der sich für die sozialen Belange der Menschen in Immenstadt eingesetzt hat. 1882 in Schrobenhausen geboren und seit 1901 in Immenstadt ansässig war Josef Helfer 1910 Gründungsmitglied SPD Immenstadt. Er gehörte ab 1918 dem Kreistag an, ab 1920 war er noch dazu Mitglied des Stadtrates von Immenstadt. Beide Ämter hielt er bis zur Machtübernahme der Nationaldemokraten im Jahr 1933. 

Josef Helfer kam auf Grund seiner politischen Gesinnung während des Dritten Reiches in „Schutzhaft“. 1944 wurde er in das KZ Dachau überstellt. Das alles hielt ihn jedoch nicht davon ab sich nach dem Krieg sofort wieder in den Dienst der Öffentlichkeit zu stellen. Als Zweiter Bürgermeister und Gründer der SPD Immenstadt starb er 1962. 

Viele Bürger dieser Stadt engagieren sich in verschiedensten Richtungen ehrenamtlich und sozial. Ob als Übungsleiter in einem Sportverein, als Helfer in einem Tafelladen oder als Demenzbergleiter, um nur einige zu nennen. Im Gedenken an Josef Helfer möchte die SPD Immenstadt deshalb für Mitbürger, die sich egal auf welchem Gebiet in das öffentliche Leben einbringen, einen Bürgerpreis ausloben. Alle Einwohner können ab sofort das ganze Jahr hindurch Vorschläge beim SPD Ortsverein einreichen. Sie entscheiden, wer ihrer Meinung nach für eine Ehrung als engagierter Mitbürger in Betracht kommt. Die politische Ausrichtung einer Person oder Gruppe spielt hier keine Rolle, wichtig ist einzig und alleine die soziale Leistung, die derjenige oder diejenigen erbringen. Aus allen Vorschlägen wird die SPD Immenstadt am Ende des Jahres 2019 einen Preisträger oder eine ganze Gruppe auswählen. 

Dieser Preisträger wird einen Sachpreis in Form einer Statuette und eine Urkunde erhalten. Der Sachpreis wird ein von der Töpferei Velte in Immenstadt gefertigter Steinbock mit einer entsprechenden Inschrift sein. Der Josef-Helfer-Bürgerpreis soll in Zukunft jedes Jahr nach diesen Kriterien verliehen werden. Vorschläge können ab sofort per E-Mail (Kontakt über SPD Internetseite), über die Facebook-Seite (SPD Immenstadt), oder schriftlich (Mittagstraße 6, 87509 Immenstadt) an den Vorstand des SPD Ortsvereins Immenstadt gerichtet werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Sonthofen trotzt dem Wetter
Sonthofen trotzt dem Wetter
Absturz am Hindelanger Klettersteig
Absturz am Hindelanger Klettersteig
Verkehrserziehung mal anders
Verkehrserziehung mal anders

Kommentare