Projekttag soll Jugendliche in Sonthofen zur Mitarbeit bei den Rettungsdiensten animieren

"Wir brauchen dich!"

+
Wie gut Feuerwehr und Rettungssanitäter auch bei Verkehrsunfällen zusammenarbeiten, führten die Rettungsdienste den Schülerinnen und Schülern auf dem Sonthofer Rathausplatz vor. Nachdem die Feuerwehr die Fahrertür geöffnet hat, unter anderem mit der Rettungsschere, können Sanitäter des Bayerischen Roten Kreuzes die medizinische Versorgung des Verletzten übernehmen.

Sonthofen – „Wir brauchen Dich!“ Beim gemeinsamen Projekttag von Schulen, Stadt und Rettungsdiensten in Sont­hofen demonstrierten heute Feuerwehr, THW, Rotes Kreuz, DLRG, Wasserwacht und Johanniter-Unfallhilfe in Sonthofen ihre Aufgaben. Ziel war es, Nachwuchs für die Rettungskräfte zu gewinnen.

Rund 1 000 Schülerinnen und Schüler aus Sonthofen konnten so beispielsweise erleben, wie Feuerwehr und Rettungsdienst bei einem Verkehrsunfall zusammen arbeiten. Das Szenario: Verkehrsunfall mit eingeklemmter, verletzter Person, Wagen droht zu brennen. Nachdem die Feuerwehr den Brand abgelöscht hatte, musste zunächst die Fahrertür mit schwerem Gerät geöffnet werden, bevor der Verletzte von den Rettern des Roten Kreuzes geborgen und medizinisch versorgt werden konnte. Die Schülerinnen und Schüler beobachteten die spektakuläre Rettung mit großem Interesse.

Das Technische Hilfswerk führte den Jugendlichen vor, wie schwere Lasten mit Hebekissen, Hydropresse und Büffelwinde bewegt werden. Die Johanniter zeigten unter anderem, was bei einer Herz-Lungen-Wiederbelebung getan werden muss. Auch hatten die Schüler die Möglichkeit, einen Rettungswagen oder ein Feuerwehrauto einmal von innen zu betrachten oder sich an den einzelnen Ständen grundsätzlich über die Arbeit der Rettungsdienste zu informieren.

Sonthofens Erster Bürgermeister Christian Wilhelm warb in einer Ansprache für das Ehrenamt bei den Rettungsdiensten. Er hoffte, dass der Projekttag das Interesse möglichst vieler Schülerinnen und Schüler wecken werde, sich bei einem der Rettungsdienste zu engagieren und wünschte ihnen einen „schönen und erkenntnisreichen Tag“.

"Wir brauchen dich!"

eva

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Viehscheid in Gunzesried
Viehscheid in Gunzesried
Und es hat "Bumm" gemacht - Brückensprengung B19
Und es hat "Bumm" gemacht - Brückensprengung B19
Viehscheid in Kranzegg
Viehscheid in Kranzegg

Kommentare