"Pulse of Europe" in Sonthofen

Sonthofen zeigt Flagge 

+

Sonthofen – Gut 600 Menschen waren am Sonntag zur Kundgebung von „Pulse of Europe“ auf den Oberallgäuer Platz gekommen. Sie alle wollten ein friedliches Zeichen setzen für ein geeintes Europa.

Nicht nur in den großen Städten sollte ein Zeichen für Europa gesetzt werden, so der Initiator der Kundgebung in Sonthofen, Dr. Peter Siegel. Und Sonthofen musste sich mit knapp 600 Teilnehmern auch nicht verstecken. „Pulse of Europe“ wurde im November 2016 initiiert angesichts des Brexit, der Wahl von Donald Trump und des vermehrten Auftretens rechtspopulistischer und nationalistischer Parteien. Sicher gebe es einiges zu verbessern in der EU, so Dr. Siegel in seiner Ansprache. Aber die guten Seiten überwiegen – nicht zuletzt der Friede, der seit 70 Jahren in Europa herrsche. Mehrere Redner, vom Kind bis zum Senior, sprachen anschließend darüber, warum Europa für sie wichtig ist.

Sonthofen zeigt Flagge

 © Eva Veit
 © Eva Veit
 © Eva Veit
 © Eva Veit
 © Eva Veit
 © Eva Veit
 © Eva Veit
 © Eva Veit
 © Eva Veit
 © Eva Veit

eva

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Sven I. und Ramona I. sind das neue Zunftmeisterpaar der SfZ 
Sven I. und Ramona I. sind das neue Zunftmeisterpaar der SfZ 
Spaß am Lernen, bessere Noten mit der Schülerhilfe in Sonthofen
Spaß am Lernen, bessere Noten mit der Schülerhilfe in Sonthofen
Schulden sind doof und machen krank
Schulden sind doof und machen krank

Kommentare