Radfahrer bespuckt Frau und Kind in Sonthofen

Ein Radfahrer beleidigte gestern eine Frau mit Kind in Sonthofen. Außerdem bespuckte er die beiden.

Gestern Nachmittag, gegen 16.00 Uhr, war eine 35-jährige Spaziergängerin mit ihrem Kleinkind in der Bolgenstraße auf dem Weg zu einem nahe gelegenen Spielplatz in der Hochgratstraße. Dabei kam ihr ein Radfahrer entgegen, der die ausländische Mitbürgerin und deren Tochter auf gleicher Höhe in die Gesichter spuckte und sie dabei noch mit unflätigen Schimpfworten beleidigte. Anschließend fuhr der Mann in Richtung Hans-Böckler-Straße weiter. 

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden. Ca. 195 cm groß, kräftig bis korpulente Statur, bekleidet mit einem weiß-blau kariertem Hemd, schwarzer Outdoorweste (mit Aufschrift in oranger Farbe „STIHL“), dunkler Arbeitshose. Die Haarfarbe war braun und zu einem „Stiften Kopf“ geschnitten. Zudem soll er einen Vollbart getragen haben. Er führte ein älteres Modell eines Herrenrades mit sich. Hinweise zu der Identität des Mannes nimmt die Polizei Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0, entgegen. (PI Sonthofen)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenz im Oberallgäu 759,4
Sonthofen
Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenz im Oberallgäu 759,4
Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenz im Oberallgäu 759,4
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Sonthofen
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Tipps aus dem Internet gegen Corona: Was ist dran?
Sonthofen
Tipps aus dem Internet gegen Corona: Was ist dran?
Tipps aus dem Internet gegen Corona: Was ist dran?
Mit Glück und Fleiß voran
Sonthofen
Mit Glück und Fleiß voran
Mit Glück und Fleiß voran

Kommentare