Rekord beim Fotogipfel

Längstes Digitalfoto der Welt auf der Schattenberg-Schanze

Christian Popkes präsentierte das „besondere Format“ des 8. Oberstdorfer Fotogipfels.
+
Christian Popkes präsentierte das „besondere Format“ des 8. Oberstdorfer Fotogipfels.

Oberstdorf – Fünf Tage lang ging es im Rahmen des diesjährigen Oberstdorfer Fotogipfels vom 23. bis zum 27. September unter dem Motto „Sport“ um beeindruckende Ausstellungen und spannende Fotoworkshops. Eine ganz besondere fotografische Höchstleistung sorgte für internationale Furore: Der Imaging-Konzern Canon druckte auf der Schattenbergschanze das mit 109,4 Metern längste digitale Foto der Welt. Canon ist somit Guinness World Records™-Rekordhalter. Die Aktion wurde von einem umfassenden Spendenprogramm begleitet.

Die Schattenbergschanze in Oberstdorf, auf der die besten Skispringer der Welt während der Vierschanzen-Tournee schon etliche Rekorde gebrochen haben, war im Rahmen des Oberstdorfer Fotogipfels die Bühne für einen gänzlich anderen Weltrekord: Unter widrigen Wetterbedingungen mit Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt, Dauerregen und den ersten Schneeflocken in diesem Jahr druckte der Imaging-Konzern Canon vom höchsten Punkt der Schattenbergschanze herunter mit dem imagePrograf Pro-6100 Großformat-Fotodrucker das längste digitale Foto der Welt. Somit ist Canon offizieller Guinness World Records™-Rekordhalter.

„Der Oberstdorfer Fotogipfel ist dafür bekannt, für ganz besondere Fotomomente zu sorgen. Wir freuen uns deshalb umso mehr, dass unser Partner Canon diesen außergewöhnlichen Rekord im Rahmen unserer Veranstaltung aufgestellt hat“, so Christian Popkes, Kurator und Initiator des Oberstdorfer Fotogipfels.

Das Medieninteresse an dieser fotografischen Höchstleistung, die von einem offiziellen Rekordrichter beaufsichtigt wurde, war sehr groß. Auch die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags und Schirmherrin des Oberstdorfer Fotogipfels Claudia Roth wartete mit Spannung auf das Ergebnis und gratulierte Markus Koch, Group Director European Document Solutions bei Canon, zum grandiosen Erfolg: Nach knapp 16 Stunden hatte der Giga-Print die unglaubliche Länge von 109,04 Metern erreicht - Guinness World Records™-Rekord.

Gedruckt wurde dabei eine Collage aus Landschaftsbildern, Fotos von Bürgern und berühmten Persönlichkeiten aus Oberstdorf sowie Sport- und historischen Aufnahmen, die für caritative Zwecke verkauft wurden. Insgesamt wurden mit dieser Aktion rund 5 000 Euro für „Schaut hin!” e.V., einem regional ansässigen Verein für Kinder- und Opferhilfe, gespendet.

Darüber hinaus hatten alle Fotointeressierten die Möglichkeit, Teile des in Einzelmotive zerteilten Rekorddrucks online zu ersteigern. Die daraus gewonnenen Einnahmen gingen ebenfalls an den gemeinnützigen Kinder- und Opferhilfsverein „Schaut hin!“ in Oberstdorf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona News-Ticker: Aktuelle Lage im Oberallgäu
Corona News-Ticker: Aktuelle Lage im Oberallgäu
Nach dem Lockdown soll es im »Wonnemar« bald weitergehen
Nach dem Lockdown soll es im »Wonnemar« bald weitergehen

Kommentare