Der erst acht Jahre alte Jakob darf mit auf die Allgäuer Bühnen

Rettenberger Nachwuchsjongleure bekommen Zuwachs

+

Rettenberg – Nach fast fünf Monaten Probenzeit und einer drei Monate langen Corona-Pause, ist die neue Show „Variety“ der Allgäuer Jongleure Laurin und Lilli fertig. Dieses Jahr stehen die beiden „Entertainer für alle Fälle“, wie sie sich nennen, nicht mehr nur zu zweit auf der Bühne.

Der erst acht Jahre alte Jakob (vorne im Bild) aus Rettenberg darf mit auf die Allgäuer Bühnen. Er bekommt einen eigenen Showteil und zeigt cool und selbstverständlich als kleiner Rocker professionelle Tricks! Wie jedes Jahr ist auch diesmal die Show komplett selbst erarbeitet. „Showkonzept, Kostüme, Musik, Regie, das Lernen der Tricks alles machen wir selbst!“ erklärt der achtzehnjährige Diabolo-Jongleur Laurin Weth (hinten links). „Es wird rockig, asiatisch, wild, spannend aber auch mal ruhig“, verrät Laurins Showpartnerin Lilliann Bekker (rechts). Die drei Nachwuchsjongleure hoffen, dass man ihre Show trotz Corona-Einschränkungen auf Geburtstagen, Hochzeiten und Firmenevents im Allgäu erleben und bestaunen kann. Informationen auch unter www.laurinjongleur.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FW Hinang: Das Jubiläum kann kommen
FW Hinang: Das Jubiläum kann kommen
Hygienekonzept für die Nutzung der Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen
Hygienekonzept für die Nutzung der Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen

Kommentare