Polizeimeldung vom Wochenende

Zwei Rodelunfälle in Immenstadt

Kind stürzt beim Bob fahren im Schnee
+
Symbolbild

Immenstadt – Am Sonntag ereigneten sich in Immenstadt gleich zwei Rodelunfälle. Laut Polizeimeldung mussten beide Bob-Fahrer mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Immenstadt gebracht werden.

Am Sonntag, gegen 16.00 Uhr, fuhr ein 51-Jähriger mit einem Bob auf der „Unteren Steig“ im Steigbachtal. Er konnte nicht rechtzeitig bremsen und prallte gegen eine Schutzwand. Der Mann kugelte sich bei dem Unfall das Sprunggelenk aus. Gegen 16.40 Uhr, befuhr eine 18-Jährige mit einem Bob ebenfalls die „Untere Steig“, verlor die Kontrolle über ihren Bob und stieß mit dem Knie gegen einen Begrenzungspfosten.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Winterdienst kämpft gegen gewaltige Schneemengen
Winterdienst kämpft gegen gewaltige Schneemengen
News-Ticker Oberallgäu: FFP2-Maskenpflicht auch auf dem Wochenmarkt
News-Ticker Oberallgäu: FFP2-Maskenpflicht auch auf dem Wochenmarkt
FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel
FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder

Kommentare