Herzlichen Glückwunsch!

Rosel Ecker aus Fischen feiert ihren 100. Geburtstag

+

Fischen – Rosel Ecker aus Fischen kann am 28. Mai ihren 100. Geburtstag feiern.

Frau Ecker wurde am 28. Mai 1920 in Königsberg in Ostpreußen geboren. Nach der mittleren Reife und einer Ausbildung zur Bürokauffrau arbeitete sie in einem Buch- und Zeitschriftenvertrieb zuerst in Königsberg, dann in Dresden. Dort erlebte sie den schrecklichen Bombenangriff auf Dresden am 13. Februar 1945. Nach Kriegsende siedelte sie in die Pfalz über, wo sie zunächst Arbeit bei der US-Truppen fand. Später arbeitete sie bei verschiedenen Firmen bis 1975. 

Dann heiratete sie. Ihr Mann brachte zwei Kinder mit in die Ehe. Nun war sie mit dem Haushalt und dem Hausumbau beschäftigt. Nach dem Tod ihres Mannes zog sie 1997 zur Familie ihres Sohnes nach Fischen. Sie versorgte als Oma ihren Enkel und ihre Enkelin. 

Durch den Gesprächskreis der evangelischen Kirchengemeinde hat sie sehr schnell Anschluss gefunden. Bis heute lebt sie in ihrer eigenen Wohnung, kauft täglich frische Lebensmittel ein, kocht hervorragend, geht mit ihrem Hund spazieren und freut sich immer über Besuch, der auch schon mal länger bei ihr bleibt. 

Leider musste wegen der Corona-Beschränkungen die große Familienfeier zu ihrem 100. Geburtstag abgesagt werden. Rosel Ecker wird deshalb zunächst im kleinen Kreis feiern; doch wird bei der nächsten Gelegenheit das große Fest nachgeholt.

Auch interessant

Meistgelesen

Benefiz-Lauf: Symbolisch auf den Mount Everest
Benefiz-Lauf: Symbolisch auf den Mount Everest
Sonthofer Stadtrat beschließt Erhöhung der Kurtaxe
Sonthofer Stadtrat beschließt Erhöhung der Kurtaxe
Kinderpornografie: Ermittlungen im Oberallgäu
Kinderpornografie: Ermittlungen im Oberallgäu
Tourismus Hörnerdörfer trennt sich von Birgit Schrott
Tourismus Hörnerdörfer trennt sich von Birgit Schrott

Kommentare