Rückbau von Rinnen

Sanierung von Bergpfaden im Naturpark Nagelfluhkette

+
Durch starke Niederschläge werden nach und nach Wege und Boden mitsamt der Vegetation weggespült.

Oberallgäu – Wer die Überschreitung der Nagelfluhkette in den letzten Jahren begangen hat, musste feststellen, dass sich der Wegezustand der beliebten Tour zunehmend verschlechtert hat. Zahlreiche Bergsportler und die Witterung haben ihre Spuren hinterlassen. Am Bergpfad am Gündleskopf sind durch die intensive Nutzung und Niederschläge auf dem Weg unzählige Erosionsrinnen entstanden. Diese Rinnen eignen sich kaum zum Wandern, weshalb sich neben dem Pfad neue Wegevarianten etabliert haben. Jetzt wird repariert.

Auch die neuen Wege sind vor der Erosion nicht geschützt. So ist mit der Zeit ein verzweigtes Netz aus Pfaden und Erosionsrinnen auf den Flächen entstanden. 

Da es sich um alpwirtschaftliche Flächen mit seltenen Pflanzenarten handelt und Bergsportlern ein hohes Qualitätsniveau gewährleistet werden soll, wird der Wanderweg nun grundlegend saniert. Dazu werden die teilweise bis zu 1,5 Meter tiefen Erosionsgräben maschinell geschlossen und mit vorhandenem Saatgut wiederbegrünt. Der Weg selbst wird durch den Einbau von Holz und Kies neu befestigt. Es soll weiterhin ein Bergpfad mit alpinem Charakter erhalten bleiben, der sich in die Wegeabschnitte der Nagelfluh- kette einfügt. Die Maßnahme kostet rund 120 000 Euro und wird zu 70 Prozent durch die Regierung von Schwaben gefördert. 20 Prozent der Kosten trägt die Markt Oberstaufen, die restliche Summe wird vom Naturpark Nagelfluhkette übernommen.

Aus Rücksicht auf die Setz- und Brutzeiten im Frühjahr, müssen die Arbeiten in diesen Wochen durchgeführt werden. In dieser Zeit kann es auf dem Weg zu Behinderungen kommen, jedoch ist die Route mit festem Schuhwerk begehbar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
SoLaWi lädt zum ersten Erntedankfest in Greggenhofen ein
SoLaWi lädt zum ersten Erntedankfest in Greggenhofen ein
Caritas Sonthofen bittet um Kleiderspenden
Caritas Sonthofen bittet um Kleiderspenden

Kommentare