Schulstiftung des Gymnasiums Sonthofen

+
Die Vorsitzenden des Kuratoriums der Schulstiftung Bernd Dössinger und Hubert Thiele (hinten von links) lobten bei der kunstituierenden Sitzung das Engagement der Schülerinnen und Schüler des Gründungsseminars „Schulstiftung”.

Sonthofen – Seit nunmehr einem Jahr existiert am Sonthofer Gymnasium eine Schulstiftung, die sowohl sozial benachteiligte Schüler als auch leistungsbereite- und leistungsschwache Schüler in ihrer schulischen Entwicklung unterstützt.

Bei ihrer konstituierenden Sitzung Anfang Februar beschloss das Kuratorium, in diesem Jahr 4.000 Euro auszuschütten. Am 26. Februar wird die BigBand des Gymnasiums ein Konzert zu Gunsten der Stiftung geben. 

Neben der Unterstützung sozial benachteiligter Schüler fördert die Schulstiftung die Lern- und Arbeitsmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler ebenso wie die der Lehrkräfte. Die gemeinsam mit der Stadt Sonthofen errichtete Stiftung unterstützt die gesamte Bildungsqualität der Schule. 

Bei der konstituierenden Sitzung Anfang Februar stellte das Gründungsseminar dem Kuratorium zunächst die wesentlichen Etappen der Gründung sowie die Öffentlichkeitsarbeit – Facebook-Auftritt und Homepage – vor. Als Höhepunkt des vergangenen Jahres kann der Spendenlauf der gesamten Schule angesehen werden. 

Ein Jahr nach ihrer Gründung verfügt die Schulstiftung über einen Kapitalstock von rund 42.000 Euro. Ziel der Stiftung ist es, dafür zu sorgen, dass alle Schülerinnen und Schüler an allen Angeboten der Schule wie Studienfahrten oder Nachhilfeunterricht teilhaben können. Oberstudienrat Bernd Dössinger, der Vorsitzende des Kuratoriums, betonte, „dass kein Schüler am Gymnasium Sonthofen in irgendeiner Weise ausgeschlossen ist – allen ist alles möglich.” 

Auch Schulleiter Hubert Thiele zeigte sich erfreut über die erfolgreiche Umsetzung des Projektes, das als einfache Idee begonnen hat. Das Kuratorium entlastete die bisherige Arbeit der beiden Vorsitzenden einstimmig und dankte allen, die dieses Werk ins Leben gerufen haben, für das gezeigte Engagement. Einen besonderen Dank richtete sich an die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Schulstiftung”. 

Die Kuratoren bewilligten auf der Basis der Stiftungssatzung unterschiedliche Anträge und stellten einen entsprechenden Haushaltplan für das Jahr 2013 auf. Demnach werden 4.000 EUR an die Schülerinnen und Schüler ausgeschüttet. Gefördert werden sollen sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler (für Fahrten oder Schüleraustausch), Fortbildungsmaßnahmen, die Ausstattung des Pausenhofs mit Spiel- und Sportgeräten, der Meditationsraum, die Schüler- und Lesebibliothek sowie die Ausgestaltung des Oberstufenraums. 

Benefizkonzert der BigBand 

Da es sich bei der Schulstiftung um ein „WIR-Projekt“ handelt, bei dem jeder helfen und sich einbringen kann, gibt die 28-köpfige Bigband des Gymnasiums unter der Leitung von Dorothea Schweiger am Dienstag, 26. Februar, um 19.30 Uhr im Gymnasium Sonthofen zu Gunsten der Schulstiftung ein Benefizkonzert, um sie in ihrem Engagement für ein gelingendes und erfolgreiches Schulleben zu unterstützen.

Auch interessant

Meistgelesen

Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Mächtig was los beim Stadtfest Sonthofen
Mächtig was los beim Stadtfest Sonthofen

Kommentare