Ältere und kranke Menschen müssen sich schützen

Corona-Virus: Wer gehört zu den Risikogruppen?

Im Oberallgäu verbreitet sich das Corona Virus zunehmend. Die meisten Krankheitsverläufe sind jedoch symptomarm oder sogar symptomfrei. Trotzdem muss die Geschwindigkeit der Ausbreitung so stark wir möglich verzögert werden, um Überlastungen unserer Gesundheitssysteme zu vermeiden und gleichzeitig diejenigen zu schützen, die am empfänglichsten für das Virus sind: Die Risikogruppen. Doch wer gehört dazu?

Im Fall einer Ansteckung mit dem Corona Virus sind folgende Personen besonders gefährdet:

Personen ab 50 bis 60 Jahre: das Risiko einer schweren Erkrankung steigt ab 50 bis 60 Jahren stetig mit dem Alter an. Insbesondere ältere Menschen können, bedingt durch das weniger gut reagierende Immunsystem, nach einer Infektion schwerer erkranken. Da unspezifische Krankheitssymptome wie Fieber die Antwort des Immunsystems auf eine Infektion sind, können diese im Alter schwächer ausfallen oder fehlen, wodurch Erkrankte dann auch erst später zum Arzt gehen.

Auch verschiedene Grunderkrankungen wie z.B. Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, der Leber und der Niere sowie Krebserkrankungen scheinen unabhängig vom Alter das Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf zu erhöhen.

Bei älteren Menschen mit vorbestehenden Grunderkrankungen ist das Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf höher als wenn nur ein Faktor (Alter oder Grunderkrankung) vorliegt, wenn mehrere Grunderkrankungen vorliegen dürfte das Risiko höher sein als bei nur einer Grunderkrankung. Für Patienten mit unterdrücktem Immunsystem (z.B. aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht, oder wegen Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr unterdrücken, wie z.B. Cortison) besteht ein höheres Risiko.

Diese Informationen stammen aus der Pressemitteilung des Landratsamt Oberallgäu vom 11. März im Rahmen der Pressekonferenz zum Corona Ausbruch im Oberallgäu.

Rubriklistenbild: © Pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Näherinnen im Kleinwalsertal fertigen Schutzmasken für die Talbevölkerung
Näherinnen im Kleinwalsertal fertigen Schutzmasken für die Talbevölkerung
100 Corona Infizierte im Oberallgäu und Kempten
100 Corona Infizierte im Oberallgäu und Kempten
Oberstdorf sperrt Wanderwege und öffentliche Parkplätze
Oberstdorf sperrt Wanderwege und öffentliche Parkplätze
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?

Kommentare