Vor schweren Spielen

Nichts wurde es aus dem erhofften Heimsieg der Volleyballerinnen des TSV Sonthofen gegen den VCO Berlin. Mit 1:3 musste sich das Team von Coach Andreas Wilhelm der deutschen Junioren-Nationalmannschaft, die unter dem Namen VCO Berlin antritt, geschlagen geben. Nun stehen für das Allgäu Team Sonthofen extrem harte Wochen an: Nach dem Auswärtsspiel am kommenden Wochenende in Schwerin kommen mit Dresden und Vilsbiburg weitere absolute Spitzenteams nach Sonthofen.

Im Heimspiel gegen Berlin kam der TSV sehr zäh ins Match und verlor die ersten beiden Sätze klar mit 14:25 und 21:25. Angetrieben von einer sehr starken Norisha Campbell kämpfte sich der TSV aber ins Spiel zurück und gewann den dritten Durchgang mit 25:23. Auch im vierten Satz konnten die TSV-Angreiferinnen fleißig punkten und man führte schon mit 23:18, ehe sich wieder viele Annahmefehler einschlichen und Berlin Punkt für Punkt aufholte und schließlich diesen Satz mit 25:23 und das Match mit 3:1 für sich entschied. Mit nunmehr 8:14 Punkten steht der TSV weiterhin auf Tabellenplatz 10. Die nun anstehenden schweren Spiele will Coach Andreas Wilhelm nutzen, das Zusammenspiel vor allem mit Norisha Campbell noch weiter zu verbessern, um sich auf die entscheidenden Matches gegen die direkten Konkurrenten vorzubereiten. Das nächste Heimspiel findet am Samstag, 24. Januar, gegen Dresden statt.

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Bockbierfest in Oberstdorf
Bockbierfest in Oberstdorf
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
Fairtrade soll Kreise ziehen
Fairtrade soll Kreise ziehen

Kommentare