Allgäuerin holt Gold im Parallel Riesenslalom

Snowboard WM: Selina Jörg vom SC Sonthofen gewinnt Gold!

Selina Jörg
+
Snowboard-WM: Celina Jörg (SC Sonthofen) gewinnt Gold!

Als erste Deutsche verteidigt Selina Jörg (SC Sonthofen) ihren Weltmeistertitel im Parallel Riesenslalom. Ihre ebenfalls favorisierten Teamkolleginnen Ramona Hofmeister und Cheyenne Loch kommen auf die Plätze fünf und sechs.

Die 33-Jährige Selina Jörg liegt nach dem Wimpernschlagfinale gegen die Russin Sofia Nadyrshina im Zielraum im Schnee. Sie streckt die Fäuste in die Luft. Schaut ungläubig in den wolkenlosen Himmel von Rogla (SLO). Gerade eben hat die Raceboarderin von Snowboard Germany Gold im Parallel Riesenslalom geholt. Ihren Weltmeistertitel von 2019 verteidigt und damit den größten Triumpf ihrer Karriere wiederholt.

Schon in der Qualifikation läuft es für die Allgäuerin: Nach starken Läufen ohne das letzte Risiko belegt Jörg Platz drei im Vorlauf. Im Finale carvt sie souverän, kommt Runde um Runde gegen Aleksandra Krol (POL), Tomoka Takeuchi (JPN) und Claudia Riegler (AUT) weiter bis die Titelverteidigerin gegen die Zweite im Gesamtweltcup Sofia Nadyrshina im Finale steht. Die Russin beginnt stark. Zwischenzeitlich hat sie fast eine halbe Sekunde Vorsprung auf Jörg. Doch die Deutsche lässt sich nicht abschütteln, zieht bis zum Ende durch und fährt wenige Hundertstelsekunden vor Nadyrshina über die Ziellinie.

Selina Jörg: „Doppelweltmeisterin? Verrückt. Ich checke noch gar nichts. Die Siegerehrung war total emotional. Da fiel der Druck ab und ich konnte die Tränen nicht zurückhalten. Während des Rennens war ich im Tunnel, habe mich von Lauf zu Lauf gehangelt – und plötzlich stehe ich ganz oben.“

Sportdirektor Andreas Scheid: „Die Leistung von Selina Jörg ist der Wahnsinn. Wie sie das im unteren Teil der Strecke gegen Sofia Nadyrshina noch geholt hat, ist absolut weltmeisterlich. Unsere anderen Athletinnen haben es leider nicht so kompromisslos nach unten gezogen. Speziell bei Ramona Hofmeister und Cheyenne Loch wäre alles möglich gewesen. Auch Carolin Langenhorst war super unterwegs. Aber da haben uns die beiden starken Österreicherinnen heute in die Suppe gespuckt.“+

Cheyenne Loch (SC Schliersee) und Ramona Hofmeister (WSV Bischofswiesen), in der Qualifikation auf den Plätzen eins und zwei, treffen im Viertelfinale auf die österreichischen Routiniers Julia Dujmovits und Claudia Riegler: Die beiden gehen volles Risiko und gewinnen jeweils um wenige Hundertstelsekunden gegen die favorisierten Deutschen, die am Ende die Plätze fünf und sechs belegen.

Ramona Hofmeister: „Die Enttäuschung über meine eigene Leistung ist riesengroß. Ich habe viel mehr drauf. Trotzdem habe ich Freudentränen in den Augen. Was die Selma (Selina Jörg) hier zum zweiten Mal in ihrer Karriere abgeliefert hat, ist der Wahnsinn. Ich werde heute Abend im Video analysieren, was bei mir falsch gelaufen ist und morgen noch einmal angreifen.“

Pech für Carolin Langenhorst (WSV Bischofswiesen): Die 25-Jährige kommt im Achtelfinale zeitgleich mit Claudia Riegler ins Ziel. Wegen der schnelleren Qualifikationszeit ist die Österreicherin eine Runde weiter. Richtig stark unterwegs in der Qualifikation war auch Teamkollegin Melanie Hochreiter (WSV Bischofswiesen) bis kurz vorm Ziel. Dort kostet ihr ein Fehler viel Zeit und damit die Qualifikation für die Finalläufe. 

Bei den Herren verlief das Rennen vor allem für Stefan Baumeister nicht nach Wunsch: Der 27-Jährige, der vor zwei Jahren in Park City zweimal Bronze gewann und vergangenes Jahr Platz zwei im Gesamtweltcup belegt hat, kommt nach durchwachsenem Winter auch zum Saisonhöhepunkt nicht richtig in Schwung. Er verpasst als 20. die Finalläufe der besten 16. Knapp dahinter auf Platz 23 reiht sich Elias Huber ein. Für den 21-Jährigen ist es die beste Platzierung des Winters. Ole Mikkel Prantl (WSV Königssee) kommt bei seinem WM-Debüt auf Platz 38. Yannik Angenend (FC Lengdorf) scheidet nach einem Fehler in der Qualifikation kurz vor dem Ziel aus.

Das Rennen der Herren gewinnt Dmitry Loginov (RUS) vor Roland Fischnaller (ITA) und Andrey Sobolev (RUS).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Polizeiinspektion Sonthofen legt Kriminalstatistik 2020 vor
Polizeiinspektion Sonthofen legt Kriminalstatistik 2020 vor
Eine Übersicht der neuen Coronaregeln
Eine Übersicht der neuen Coronaregeln
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder

Kommentare