Gelungene Testspiele

1. FC Sonthofen bereitet sich auf erneuten Spielbetrieb vor

Im Testspiel-Derby zwischen dem FCS-II und dem FC Immenstadt gab es, wie hier zwischen Morris Albrecht und Onyinye Onunkwo, packende Zweikämpfe.Foto: Dieter Latzel

Sonthofen – Nach der langen Corona-Pause dürfen seit kurzem auch im Amateurfußball wieder Testspiele durchgeführt werden. Wenn auch mit strengen Auflagen und noch ohne Zuschauer. Hauptsache, es kann wieder gekickt werden. Auch der 1. FC Sonthofen hat die Vorbereitung auf die Fortsetzung der Rückrunde Rückrunde, sowie den Ligapokal aufgenommen. Die Pflichtspiele könnten, laut derzeitigen Planungen, am ersten Septemberwochenende beginnen.

Es war nach der langen Pause ein beeindruckender Testspielauftakt, was der FCS beim 11:0-Kantersieg über den SC Türkgücü Ulm ablieferte. Die Oberallgäuer ließen dem klassentieferen Bezirksligisten, bei dem der ehemalige Sonthofer Bayernliga-Kicker Anil Dikmen spielt, nicht den Hauch einer Chance. Von den Neuzugängen waren Markus Notz (FC Memmingen) und Umut Akan (TSV Kottern) dabei. Beide durften jeweils eine Halbzeit ran und machten ihre Sache gut. Schon zur Pause führte das Team von Trainer Benjamin Müller durch Treffer von Jannik Keller, Manuel Schäffler, Kevin Haug und zwei Toren von Gregor Mürkl mit 5:0. Nach dem Seitenwechsel schraubten Haug, Tom Liebherr, Keller, sowie erneut Haug und Keller mit ihren dritten Treffern das Ergebnis auf 10:0. Den Endstand zum 11:0 besorgte Marc Penz. FCS-Coach Müller sagte, dass sein Team so richtig Lust auf Fußball hatte und die angebotenen Räume eiskalt ausnützte. Weiter geht es zu Hause am Samstag, 8. August, um 17 Uhr gegen den TV Bad Grönenbach. Unmittelbar zuvor, um 15 Uhr, empfängt die FCS-Reserve den TV Hindelang.

Ein knappes Dreivierteljahr ist es her, dass auf dem Hauptplatz der Sonthofer Baumit-Arena gekickt wurde. Dementsprechend groß war nach der langen Zwangspause die Lust auf Fußball, als am vergangenen Sonntagnachmittag der 1. FC Sont- hofen II und der FC Immenstadt antraten. Die FCS-Reserve gewann dieses Vorbereitungsspiel mit 4:1 (2:0). Tim Kern mit einem verwandelten Foulelfmeter, sowie Ignazio Callea besorgten den 2:0-Pausenstand, ehe Marius-Catalin Filip und erneut Callea auf 4:0 erhöhten. Gäste-Kapitän Siegfried Schwarzer erzielte in der Schlussminute, ebenfalls mit einem Foulelfmeter, noch den 4:1-Endstand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel
FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel
News-Ticker: Corona im Oberallgäu und Kempten
News-Ticker: Corona im Oberallgäu und Kempten
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?

Kommentare