Schneeeinsatz für THW

+
Das THW half in Oberstdorf, ein Bahnhofsgebäude freizuräumen.

Das THW Sonthofen, unterstützt vom THW Ortsverband Kempten, wurde am Donnerstag zu einer Technischen Hilfsleistung angefordert. Mehrere Dächer an den Bahnhöfen Oberstdorf und Immenstadt mussten freigeräumt werden. Der Zugverkehr zwischen Immenstadt und Oberstdorf musste eingestellt werden.

Nichts ging mehr am Bahnhof Oberstdorf.

Bereits um 8.30 Uhr hatte das Landratsamt Oberallgäu den Zugführer des THW Ortsverbandes Sonthofen auf Anforderung der Deutschen Bahn AG alarmiert. Kurz darauf rückte der Zugtrupp zur Erkundung aus. Gegen 11 Uhr wurden die Bergungsgruppen aus Sonthofen alarmiert. In Oberstdorf musste das 300 Quadratmeter große Dach eines Betriebsgebäudes von einer etwa 77 cm hohen Schneedecke befreit werden. Die mit einer Absturzsicherung ausgestatteten THW-Helferinnen und Helfer schoben den Schnee auf einen gesperrten Bahnsteig. Dort wurde er mithilfe von Radladern abtransportiert. In Immenstadt musste das etwa 800 Quadratmeter große Dach eines Bahnsteiges von den Schneemassen befreit werden, da sonst der Bahnbetrieb hätte eingestellt werden müssen. Der Einsatz zog sich bis in die Abendstunden. Im Einsatz waren insgesamt 29 Helfer.

Auch interessant

Meistgelesen

IHK fordert "Fahrplan" für Veranstalter
IHK fordert "Fahrplan" für Veranstalter
BMTS Werk in Blaichach schließt bis Ende 2021
BMTS Werk in Blaichach schließt bis Ende 2021
Rosel Ecker aus Fischen feiert ihren 100. Geburtstag
Rosel Ecker aus Fischen feiert ihren 100. Geburtstag
Heute sind weitere Corona-Erleichterungen in Kraft getreten
Heute sind weitere Corona-Erleichterungen in Kraft getreten

Kommentare