Online-Konferenz zur künftigen wirtschaftlichen Entwicklung

Sonthofen: Wie geht es weiter für Handel und Tourismus?

Fußgängerzone in Sonthofen Hochstraße Promenadestraße
+
Symbolbild

Sonthofen – Die Wirtschaftsförderung der Stadt Sonthofen lädt gemeinsam mit der Wirtschaftsvereinigung ASS e.V. zu einer Online-Konferenz über die wirtschaftliche Entwicklung in der Stadt ein. Das Zoom-Meeting findet am Montag, 30. November, um 19 Uhr statt.

Teilnehmen können alle Sonthofer Unternehmen aus Einzelhandel, Dienstleistung, Gastronomie und Hotellerie, unabhängig von einer ASS-Mitgliedschaft. Auch der schwäbische Bezirksgeschäftsführer Andreas Gärtner vom Handelsverband Bayern und Björn Athmer (Regionalgeschäftsführer der IHK Schwaben) werden teilnehmen. Zur Diskussion steht die aktuelle Situation seit Beginn der Pandemie und die künftige Entwicklung der Innenstadt mit allen Herausforderungen. Alle interessierten Firmen und Personen können sich per Email an andreas.maier@sonthofen.de zum Zoom-Meeting anmelden.

Die Wirtschaftsvereinigung ASS e.V. hat mit einem offenen Brief an die zuständigen Minister und die regionale Politik auf die derzeitigen Probleme des Einzelhandels, der Hotellerie sowie der Gastronomie aufmerksam gemacht: „Die Lage ist mehr als kritisch, der Einzelhandel als Kernbranche vitaler Stadtzentren steht infolge der Krise in vielen Fällen vor der Insolvenz. Und das wahre Ausmaß wird erst Anfang des kommenden Jahres deutlich werden, wenn die staatlichen Hilfen und die Insolvenzantragspflicht auslaufen. Am Ende könnten laut Experten weit über 50.000 Geschäfte, Restaurants und Beherbergungsbetriebe in ganz Deutschland verschwunden sein.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona News-Ticker: Aktuelle Lage im Oberallgäu
Corona News-Ticker: Aktuelle Lage im Oberallgäu
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?

Kommentare