Ein Fest der Chormusik

+
Nicht nur der HardChor aus Buxheim erhielt tosenden Applaus.

Ein voller Erfolg war der 26. Sonthofer Chortag in Sonthofen, der als „Sont­hofen singt“ im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Lebenshilfe Sonthofen am Samstag am Spitalplatz bei strahlendem Sonnenschein rund 550 Zuschauer anzog.

13 Chöre und Singkreise aus nah und fern, vom Jugendchor der Musikschule Sont­hofen, über den Singkreis der Allgäuer Werkstätten, die Chor-AG der Grundschule an der Berghofer Straße, den Singkreis St. Martin aus Blaichach, die Chorgemeinschaft Friesenheim, den Allgäuer Bäuerinnenchor und den Cantamo-Chor bis hin zum Chor „unus mundus“ aus Reutte/Tirol trugen im 20-Minuten-Takt auf dem Spitalplatz ihre Stücke vor. Das Repertoire war ebenso gemischt wie die Altersstruktur: so konnten sich die Zuhörer über klassische Stücke ebenso freuen wie über Popmusik oder volkstümliche Weisen.

Die Auftritte ernteten allesamt großen Applaus, selbst wenn die Plätze direkt vor der Bühne zeitweise leer waren – die Zuhörer zog es auf schattigere Plätze abseits der Bühne. Auch die Bewohner des Spitals freuten sich über die Abwechslung und lauschten den Gesängen entweder direkt aus ihren Zimmern oder im Schatten vor dem Eingangsbereich.

Das Chorfestival „Sonthofen singt“ stand im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Lebenshilfe Sonthofen, die sich mit allerlei Veranstaltungen über das ganze Jahr hinweg ziehen. Der Tag war ein großes Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap, nicht zuletzt durch den Auftritt des Singkreises der Allgäuer Werkstätten. Der Erlös durch den Verkauf von Speisen und Getränken sowie der „Sonthofen singt“-T-Shirts geht an die Lebenshilfe Sonthofen.

eva

Auch interessant

Meistgelesen

Monika Zeller als Bürgermeisterin suspendiert
Monika Zeller als Bürgermeisterin suspendiert
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Ein Brückenschlag aus Fotografie und Musik
Ein Brückenschlag aus Fotografie und Musik
Ist Ihr Kind fit für das neue Schuljahr?
Ist Ihr Kind fit für das neue Schuljahr?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.