Kilometer-for-Kids

Sonthofen – „Gut 1500 Kilometer, knapp 10 000 Euro, jede Menge Spaß und tolle Erlebnisse“ – Das ist seit 2014 das Ergebnis aus drei Jahren „Kilometer für Kids“. 2014 entstand die Idee einer Gruppe aus Rheinland-Pfalz, ein aktives Spenden­event ins Leben zu rufen.

Jedes Jahr möchten sie auf ihrem Weg durch ganz Deutschland in einem der 16 Bundesländer Halt machen und Spenden für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche sammeln. Ebenso möchten sie unserer Gesellschaft die Bedeutung der körperlichen Aktivität aufzeigen und Vorbild sein, dass man seine eigenen Wünsche, Ziele und Träume verwirklichen kann, wenn man an sich glaubt.

Das Konzept sieht vor, dass im Vorfeld des Projekts über Sponsoren Kilometerbeträge gesammelt werden, die im Anschluss dann mit der Distanz verrechnet werden. So kamen bei den Ausdauerveranstaltungen im Saarland (2014), Rheinland-Pfalz (2015) und Baden-Württemberg (2016) bereits über 9000 Euro zusammen. „Unser Ziel ist es 2017 in Bayern die 10 000 Euro Gesamtsumme zu knacken“ – so Christian Weich, der Initiator des Projekts. 2017 werden Mountainbiker, Rennradfahrer und Trailrunner am Start sein, um möglichste viele Kilometer zu sammeln.

Start in Sonthofen

Vorgesehen ist eine gut 200 Kilometer lange Strecke durch das Ober- und Ostallgäu und Oberbayern/Tirol mit Start und Ziel in Sonthofen. Am ersten Tag, Samstag, 2. September, startet die Tour um 9 Uhr mit einer Mountainbike-Runde ab Sonthofen über Wertach nach Pfronten. Hier übergeben die Mountainbiker an die Rennradfahrer, die die zweite Teilstrecke mit dem Rennrad bis Garmisch-Partenkirchen fortsetzen. Am Folgetag geht die „Reise“ für Bergläufer über den höchsten Berg Deutschlands, einem verkürzten Zugspitzlauf, und einem zweiten Rennradabschnitt ab Grainau zurück nach Sonthofen, wo alle Teilnehmer ein kleiner Empfang erwartet.

Zugunsten Sternstunden e.V.

Entlang der Strecke wird es immer wieder Ein- bzw. Ausstiegsmöglichkeiten für Sportler geben. Das Team von „Kilometer für Kids“ lädt interessierte Ausdauersportler herzlich dazu ein, sich am Projekt zu beteiligen. Die Teilnahme ist für Sportler selbstverständlich kostenlos und erfolgt auf eigenes Risiko. Die Wechselpunkte werden frühzeitig online unter www.c-energize.de bekanntgegeben. Hier finden Teilnehmer, Sponsoren und potentielle Unterstützer auch Informationen und Möglichkeiten zu Spenden, welche in diesem Jahr vollständig an „Sternstunden e.V. – eine Benefizaktion des Bayrischen Rundfunks“ übergeben werden. Christian Weich betont, „Wir freuen uns auch in unserem vierten Jahr wieder auf tolle Umgebungen, begeisterte Teilnehmer und das Lächeln der Kinder, denen wir mit unserer Unterstützung helfen können.“

Sonthofen sucht Mountainbiker

Die Stadt Sonthofen sucht nun Mountainbiker, die für „Sternstunden“ von Sonthofen über Wertach (hier stoßen weitere Radler dazu) nach Pfronten radeln. Start ist um 9 Uhr in Sont­hofen, die Gruppe wird um 13 Uhr in Pfronten am Eisstadion zur Übergabe an die Rennradler erwartet. Die Mountainbiker müssen zwischen 50 und 60 Kilometer bewältigen, die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Treffpunkt für die Biker ist um 8.30 Uhr am Rathausplatz, die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Anmeldungen per E-Mail an folgende Adresse: helmut.maier@sonthofen.de. Kurz vor dem Start erfolgt noch ein Streckenbriefing.

Auch interessant

Meistgelesen

Viehscheid in Kranzegg
Viehscheid in Kranzegg
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Viehscheid in Gunzesried
Viehscheid in Gunzesried
Und es hat "Bumm" gemacht - Brückensprengung B19
Und es hat "Bumm" gemacht - Brückensprengung B19

Kommentare