Das könnte Sie auch interessieren

Großes FaschingsGewinnspiel!

Großes FaschingsGewinnspiel!

Großes FaschingsGewinnspiel!
Natürlich auf Tour: Aktionstag des DAV mit vielen Tipps für Skitouren-Geher

Natürlich auf Tour: Aktionstag des DAV mit vielen Tipps für Skitouren-Geher

Natürlich auf Tour: Aktionstag des DAV mit vielen Tipps für Skitouren-Geher
Auch in Sonthofen demonstrieren Schüler für eine bessere Klimapolitik

Auch in Sonthofen demonstrieren Schüler für eine bessere Klimapolitik

Auch in Sonthofen demonstrieren Schüler für eine bessere Klimapolitik

"Schluss mit dem Geschwafel"

Närrischer Rathaussturm in Sonthofen – Kinderprinzenpaar erobert den Schlüssel

+

Sonthofen – Einen ersten Höhepunkt erreichte die Fasnachtssaison in Sonthofen mit dem traditionellen Rathaussturm. Diesmal wollte die Rathaustruppe besonders schlau sein und das Feld der Narren von hinten aufrollen. Doch die Stadtratsmannschaft hatte die Rechnung ohne das Kinderprinzenpaar gemacht.

Das Rätselraten, warum sich im Rathaus der Stadt so gar nichts rührte, hatte dann ein unerwartetes Ende: Die Rathausverteidiger brausten mit dem Feuerwehr-Oldtimer auf den Rathausplatz und Bürgermeister Christian Wilhelm stellte fest: „Eine unangemeldete Demonstration! Der Baum muss weg!“

Eine Handvoll Stadträte versuchte, der Anweisung schnell Folge zu leisten und stürmte mit einer Motorsäge bewaffnet los, den Narrenbaum zu erreichen. Vergeblich: Die Narrenzunft der Fluhensteingeister vertrieb schließlich die Angreifer, die sich dann auf der Empore des Rathauses „verschanzten“ und das Wortgeplänkel mit dem Kinderprinzenpaaar, dem Zunftmeisterpaar und der Faschingsprinzessin eröffneten.

Kritik der Narrentruppe gab es etwa an den Überlegungen, sich erneut für eine kommende Landesgartenschau zu bewerben und zu rüsten, aber auch am Schwänzen von Stadtratssitzungen. Und ein Café ums andere mache dicht in der Stadt – die Leerstände könnten womöglich als Übungs- und Trainingsstätten der Vereine dienen.

Am Ende rief das Kinderprinzenpaar Enja I. Und Tom I. den wenigen Verteidigern auf der Empore entgegen: „Schluss jetzt mit dem Hin- und Hergeplänkel! Wir stellen Bürgermeister und Stadtrat in den Senkel. Wir haben das Geschwafel satt und holen uns den Schlüssel der Stadt!“ Ein kurzes Handgemenge auf der Rathaustreppe – der Schlüssel war schnell aus den Händen des Bürgermeisters entwunden und im Triumph ins Lager der Fasnachter auf dem Rathausplatz gebracht.

Rathaussturm in Sonthofen

 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl

gts

Das könnte Sie auch interessieren

Kreisbote Schneewinnspiel

Bergbahnen Hindelang-Oberjoch: Das Skigebiet im Allgäu für die ganze Familie

Bergbahnen Hindelang-Oberjoch: Das Skigebiet im Allgäu für die ganze Familie

Erst mal zu dritt am Ruder

Erst mal zu dritt am Ruder

Im Oberstdorf Haus

Gewinnspiel: Wir verlosen Karten für das Musical "COUGAR" - Auf der Jagd nach jungen Männern!

Gewinnspiel: Wir verlosen Karten für das Musical "COUGAR" - Auf der Jagd nach jungen Männern!

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Neubau Bahnbrücke: Sperrungen und Umleitungen
Neubau Bahnbrücke: Sperrungen und Umleitungen
Prunksitzung der Faschingsfreunde Hillaria Sonthofen
Prunksitzung der Faschingsfreunde Hillaria Sonthofen
Lebensretter "PowderBee"
Lebensretter "PowderBee"

Kommentare