Sonthofer Rathaus für Publikumsverkehr geschlossen - Kontakt per Email und telefonisch

Das Rathaus in Sonthofen hilft Online und per Telefon

Durch die vom Staatsministerium des Inneren erlassenen Allgemeinverfügungen ergeben sich auch Maßnahmen für die Besucherinnen und Besucher des Sonthofer Rathauses.

Um die Ausbreitung des Virus zu verhindern, ist es wichtig, größere Menschenansammlungen zu vermeiden und soziale Kontakte so weit wie möglich einzuschränken.

Hierzu gehört auch, die Besucherströme im Sonthofer Rathaus zu kanalisieren und nach Möglichkeit einzudämmen. Daher müssen ab sofort Besuche im Rathaus vorab telefonisch angekündigt werden. Die jeweiligen Ansprechpartner mit ihren Funktionen und Telefonnummern sind auf der städtischen Webseite unter www.stadt-sonthofen.de/buergerservice/rathaus/ einsehbar.

Viele Tätigkeiten können auch online erledigt werden, hier hilft das Online-Serviceportal weiter www.buergerserviceportal.de/bayern/sonthofen

Bis zum Ende des angeordneten Katastrophenfalls werden die Zugänge ins Rathaus geschlossen. Besucher melden sich durch Klingeln am Haupteingang am Eggaspiel-Brunnen mithilfe der Gegensprechanlage an.

Bei Besuchen im Rathaus und auch im öffentlichen Raum sind die einschlägigen Hygienemaßnahmen zu beachten.

Im Sinne einer gemeinsamen Bekämpfung der aktuellen Krise bittet die Stadtverwaltung Sonthofen um Verständnis für diese Maßnahmen.

Rubriklistenbild: © Sabine Tulachan

Auch interessant

Meistgelesen

Kriminalstatistik: Das Allgäu ist eine der sichersten Regionen
Kriminalstatistik: Das Allgäu ist eine der sichersten Regionen
Kreisheimatpfleger Albert Wechs geht in Ruhestand
Kreisheimatpfleger Albert Wechs geht in Ruhestand
Hilfe für den Osterhasen: Händler bieten Liefer-, Bring- und Abholservice an
Hilfe für den Osterhasen: Händler bieten Liefer-, Bring- und Abholservice an
Verstärkte Kontrollen am Wochenende: Spielende Kinder, eine Geburtstagsfeier und Einsätze in den Bergen
Verstärkte Kontrollen am Wochenende: Spielende Kinder, eine Geburtstagsfeier und Einsätze in den Bergen

Kommentare