Eine Plattform für regionale Kunst

Sonthofer Stadthausgalerie eröffnet mit Kunst aus dem Oberallgäu

Seit Mitte August ist die Stadthausgalerie in der Marktstraße 12 wieder eröffnet.

Sonthofen – Mit einer Sammelausstellung verschiedener Künstlerinnen und Künstler eröffnete die Stadthausgalerie Mitte August ihre Türen wieder für die Öffentlichkeit. Ziel der Ausstellung ist es, ein möglichst breites Spektrum der lokalen und regionalen Kunstszene zu zeigen.

Der Sonthofer Bürgermeister Christian Wilhelm eröffnete bei der Vernissage die Ausstellung: „Gerade in der heutigen Zeit, wo so vieles ungewiss ist, fragt es ich schon: Warum machen Sie das als Künstlerinnen und Künstler?“ Der Bürgermeister beantwortete die Frage damit, dass Kunst ein wichtiger Teil der Gesellschaft sei. „Kunst ist für die Gesellschaft lebensnotwendig. Künstlerinnen und Künstler dürfen gerade jetzt nicht vergessen werden. Die Stadt Sonthofen versucht mit der Stadthausgalerie einen Beitrag dazu zu leisten.“ Aber bei der Stadthausgalerie bleibt es nicht. Christian Wilhelm erklärt, dass rund um das historische Gebäude aus dem 13. Jahrhundert mit dem Bau des neuen Stadtmuseums ein Kulturviertel entsteht. Auch die denkmalgeschützte Kirche St. Michael sowie die Kulturwerkstatt gehören dazu. „Hier entsteht ein Kunst- und Kultur Quartier. Das ist eine große Chance“, so der Bürgermeister.

Rundgang durch die aktuelle Ausstellung

Die neue Stadthausgalerie bietet Künstlerinnen und Künstler aus dem Oberallgäu eine Plattform © Tulachan
Die Eröffnungsausstellung bietet regionalen Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform. Der Sonthofer Bürgermeister Christian Wilhelm (von links) war begeistert von der Auswahl der Jury: Uta Römer (Geschäftsführerin InSachenKunst), Petra Müller (Kulturreferentin im Stadtrat Sonthofen) und Raiko Schwalbe (Gründer der Kunstmessen Stroke und Artmuc). © Tulachan
Engel von Martin Fritz © Tulachan
Holzkunst von Christoph Finkel, Holzbildhauer aus Bad Hindelang © Tulachan
Skulptur von Christian Lanbacher, Kunstschmied au Sonthofen © Tulachan
Der „Holz-Riese“ von Künstler Guenter Rauch erwacht bei Berührung. Ob sich jemand traut den Riesen zu wecken? © Tulachan
Der „Holz-Riese“ von Künstler Guenter Rauch erwacht bei Berührung. Ob sich jemand traut den Riesen zu wecken? © Tulachan
Der „Holz-Riese“ von Künstler Guenter Rauch erwacht bei Berührung. Ob sich jemand traut den Riesen zu wecken? © Tulachan
Kunst von Jutta Hedwig Schöffl mit dem Titel: Resistance - Widerstände überwinden und Grenzen erkennen © Tulachan
"Auf Abwegen" von Matthias Herzog aus Sonthofen © Tulachan
Malerei von Hildegard Simon aus dem Hintersteiner Tal © Tulachan
Skulptur von Jutta Hedwig Schöffl mit dem Titel: Blogger. Labyrinth des Internets. Kontaktaufnahme digital... © Tulachan
Der Designer Patricio Cataldo aus Sonthofen zeigt in der Stadthausgalerie seine farbenfrohe Kunst auf gebürstetem Alu. © Tulachan
Der Pfeifenraucher auf antikem Zeitungspapier von Thomas Gärtner © Tulachan
Malerei von Ulrich Kirsch aus Sonthofen © Tulachan
Kunst von Valeria Karas aus Sonthofen © Tulachan
Afterimages #11 von Florian Lauerwald aus Sonthofen © Tulachan
Holzkunst von Christoph Finkel, Holzbildhauer aus Bad Hindelang © Tulachan

Zu sehen sind bis einschließlich Sonntag, 4. Oktober, verschiedene Formen von Malerei, Skulpturen, Keramiken und Fotografien von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region. Christoph Finkel aus Bad Hindelang beeindruckt die Besucher mit seinen Holzskulpturen. Er fertigt aus rohen Holzblöcken in vielen Stunden Arbeit und mit aufwendigen Trocknungsprozessen lebendige Kunstwerke. Der Sonthofer Thomas Gärtner ist ein wahres Multitalent. Der gelernte Maurer, arbeitet seit 1980 als Tätowierter und ist leidenschaftlicher Dudelsackpfeifer und Schlagzeuger. Seine Gemälde entstehen autodidaktisch in Mischtechniken, meist in Öl. Seinen ausdrucksstarken „Pfeifenraucher“ malte er mit Öl auf eine antike Zeitung. Auch junge Künstlerinnen und Künstler sind in der Ausstellung vertreten. Die 21-jährige Valeria Karas lebt in Sonthofen und engagiert sich mit ihrer gesellschaftskritischen Kunst unter anderem für Krankenhäuser in Kolumbien, die aufgrund der Corona-Pandemie an ihre Grenzen gekommen sind. Der Künstler Guenter Rauch aus Waltenhofen thematisiert mit einer Skulptur ebenfalls die Corona-Krise. Ein Riese aus Holz liegt schlafend vor der Stadthausgalerie. Ein Schild warnt in drei Sprachen: „Covid schläft! Obacht! Der Riese Covid erwacht bei Berührung.“

Es gibt viel zu entdecken in der neuen Stadthausgalerie. Die Stadt Sonthofen freut sich auf zahlreiche Besucher, die die liebevoll gestalteten Räume des historischen Gebäudes mit Leben füllen. Die Galerie in der Marktstraße 12 ist jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag von 15 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Details unter www.stadthausgalerie.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt
Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert

Kommentare