Spätestens heute sollten die Briefwahlunterlagen im Briefkasten sein

Haben Sie die Briefwahlunterlagen zur Landratswahl erhalten?

Am Sonntag, 29. März, findet im Oberallgäu die Stichwahl zwischen Alfons Hörmann und Indra Baier-Müller statt. Die Abstimmung erfolgt ausschließlich durch Briefwahl. Die Briefwahlunterlagen werden jedem Stimmberechtigten zugesandt.

Die Stadt Sonthofen wies darauf hin, dass die Wahlunterlagen bis Mittwoch, 25. März, zugestellt werden. Sollten Sie die Wahlunterlagen bis dahin nicht erhalten haben, melden Sie sich im Einwohnermeldeamt, Rathausplatz 1, 87527 Sonthofen, Tel.: 08321/6150. Die Stadt Sonthofen weist darauf hin, dass der Wahlbrief spätestens am Wahltag, 29. März, bis 18 Uhr bei der Stadt Sonthofen eingegangen sein muss. Bei Einwurf des Wahlbriefs in die Briefkästen der Deutschen Post und Allgäu Mail ab Freitag, 27. März ist ein rechtzeitiger Eingang nicht mehr gewährleistet. Um den rechtzeitigen Eingang bei der Stadt Sonthofen (Sonntag 29. März, 18 Uhr) zu gewährleisten, müssen die Wahlbriefe ab Freitag, 27. März in den Briefkasten der Stadt Sonthofen (Rathaus) eingeworfen werden.

In Immenstadt werden die Unterlagen bis Freitag, 27. März zugestellt. Sollten Sie die Unterlagen nicht erhalten, melden Sie sich bis Freitag, 27. März um 15 Uhr unter Tel.: 08323/9988-323 oder am Samstag, 28. März und am Wahlsonntag, 29. März bis 15 Uhr unter Tel.: 0170-7370475. Sie erhalten dann Ihre Wahlunterlagen nach persönlicher Absprache. Bitte sorgen Sie dafür, dass die Wahlbriefe am Sonntag, 29.03.2020 bis 18 Uhr (fristgerecht) im Wahlamt kommen. Sie können die Umschläge direkt in die Briefkästen der Stadtverwaltung Immenstadt i.Allgäu am Marienplatz oder am Kirchplatz einwerfen.

In Oberstdorf müssen die Wahlberechtigten die ausgefüllten Unterlagen in die öffentlichen Briefkästen oder direkt in die Briefkästen der Verwaltung am Bahnhofplatz 3 und am Prinzregenten-Platz 1 (Eingang Süd, Unterführung) einwerfen.

Rubriklistenbild: © Pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Näherinnen im Kleinwalsertal fertigen Schutzmasken für die Talbevölkerung
Näherinnen im Kleinwalsertal fertigen Schutzmasken für die Talbevölkerung
Oberstdorf sperrt Wanderwege und öffentliche Parkplätze
Oberstdorf sperrt Wanderwege und öffentliche Parkplätze
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Wieder Verstöße im Oberallgäu: Gruppe am Auwaldsee und Party in Oberjoch
Wieder Verstöße im Oberallgäu: Gruppe am Auwaldsee und Party in Oberjoch

Kommentare