Spannender Fußballabend – 1. FC Sonthofen gewinnt "Bistro-Relax-Cup"

Marc Penz (Mitte) vom 1. FC Sonthofen bekam den Siegerscheck in Höhe von 500 Euro von Mehmet Sentürk (rechts) vom Bistro Relax sowie Rainer Fink (links) vom BMW Autohaus Fink überreicht. Fotos: Dieter Latzel

Die neue Werbe-Blank-Sports-Arena in Sonthofen hat ihre „Feuertaufe“ bestanden. Am vergangenen Freitagabend fand dort ein gut besetztes Drei-Länder-Hallenfußballturnier um den „Bistro-Relax-Cup“ statt. Nach spannenden Spielen auf Kunstrasen durfte sich schließlich der Landesligist 1. FC Sonthofen als Sieger feiern lassen.

Das Team von Trainer Bernd Kunze ließ dabei hochkarätige Mannschaften hinter sich. Organisator, Dieter Greif, hatte mit acht Mannschaften ein starkes Teilnehmerfeld zusammengestellt. Schon in der Vorrunde gab es einige Überraschungen. Die Gruppe A gewann Regionalligist FC Memmingen vor dem 1. FC Sonthofen. Mit dem FC Dornbirn (österreichische Regionalliga West) blieb einer der Turnierfavoriten auf der Strecke. Rang vier dieser Gruppe belegte die Kemptener Auswahl. In der Gruppe B setzte sich Landesligist TSV Kottern durch, vor dem USV Eschen/Mauren aus Liechtenstein (Herbstmeister der 3. Schweizer Liga) mit Trainer Uwe Wegmann. Rang drei belegte RW Weiler (Landesliga Württemberg) vor der Oberallgäuer Auswahl. Im Anschluss an die Vorrunde zeigten die Bezirksoberliga-C-Junioren des 1. FC Sonthofen gegen die Gleichaltrigen des DFB-Stützpunkts ihr Können und gewannen das Einlagespiel mit einem klaren 8:0. Im Halbfinale besiegte der FC Memmingen den USV Eschen/Mauren mit 4:2. Auch der 1. FC Sonthofen zog durch das 3:2 gegen den TSV Kottern ins Endspiel ein. Im kleinen Finale sicherte sich Eschen/Mauren mit einem 3:1-Sieg gegen den TSV Kottern den dritten Rang und den damit verbunden Scheck von 150 Euro. In einem spannenden Endspiel zwischen dem FC Memmingen und dem FC Sonthofen ging zunächst der Regionalligist in Führung. Sonthofen konnte die Partie aber noch drehen und gewann mit 3:1. Als bester Spieler sowie bester Torschütze (7 Treffer) wurde Metin Batir vom USV Eschen/Mauren ausgezeichnet. Martin Kelz vom FC Memmingen gewann die Wahl zum besten Torwart.

Meistgelesen

"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Bayerisches Umweltministerium lockert Stallpflicht
Bayerisches Umweltministerium lockert Stallpflicht

Kommentare