Spannendes Aufstiegsduell für FCS

Erlösung nach dem Elfmeter-Duell: Der 1. FC Sonthofen kann endlich den Aufstieg in die Landesliga-Süd feiern! Foto: Dieter Latzel

Riesenjubel gab es beim 1. FC Sonthofen nach dem knappen 6:5-Erfolg im Elfmeterschießen über den VfR Garching am Dienstagabend - und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga-Süd.

In diesem Duell hieß es nach spannenden 90 Minuten 1:1. Auch die Verlängerung brachte keinen Sieger. Vom Elfmeterpunkt hatten dann die Sonthofer das glücklichere Ende für sich, denn es trafen alle fünf Schützen und ihr Torwart Liebherr hielt gegen Pichler einen Elfer. In der ersten Halbzeit war der VfR Garching präsenter. Die Oberbayern gingen bereits nach neun Minuten in Führung, als ein Freistoß von Benjamin Niebauer durch Dennis Niebauer zum 1:0 verlängert wurde. Der FCS tat sich zunächst schwer. Bis auf einen Kopfball von Christian Falger (17. Minute) und eine Maier-Flanke die in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs auf die Querlatte geklatscht war, gab es nichts nennenswertes zu vermelden. Die Oberbayern kontrollierten weitgehend das Geschehen, blieben aber an der Sonthofer Defensive auch immer hängen. Erst kurz vor dem Seitenwechsel bei einem abgefälschten Freistoß von Georg Ball, der Benjamin Niebauer vor die Füße fiel, kam so etwas wie Torgefahr auf. Nach der Pause wurden die Oberallgäuer stärker. Sie fanden immer besser in die Partie hinein und drückten auf den Ausgleich. Zunächst aber hätte Dennis Niebauer (58.) den Vorsprung ausbauen können. In der 68. Minute war es dann passiert. Im Anschluß an einen Freistoß von Kapitän Brade köpfte Dennis Marquardt das 1:1. Die Oberallgäuer wollten jetzt den Sieg und erspielten sich weitere Möglichkeiten. Die Beste vergab Johannes Landerer vom Fünfmeter-Eck. In der Verlängerung versuchten beide Mannschaften eine Entscheidung herbei zu führen. Der einzige Aufreger war allerdings die Rote Karte für Garchings Christoph Ball nach seinem überharten Einsteigen gegen Thomas Stumpf kurz vor Schluss. Im anschließenden Elfmeterschießen trafen für die Oberbayern Dennis Niebauer, Georg Ball, Hermann und Felsner. Pichler scheiterte an FC-Keeper Michael Liebherr. Für Sonthofen trafen Brade, Penz, Marquardt sowie Müller zum 5:5, ehe Daniel Falger antrat und das entscheidende 6:5 erzielte.

Auch interessant

Meistgelesen

Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Dorffest in Burgberg
Dorffest in Burgberg

Kommentare