Sparkasse Allgäu unterstützt die Allgäuer Bergwacht

4.000 Euro für die Bergwacht

Spendenübergabe an die Bergwacht
+
Spendenübergabe an die Bergwacht

Oberallgäu – Grandiose Ausblicke bieten sich den Bergwanderern in der Region um das Laufbacher Eck – egal ob man über das Oberstdorfer Oytal, das Nebelhorn oder das Hintersteiner Tal wandert. Die Tour ist sehr beliebt, fordert allerdings auch Trittsicherheit von den Wanderern. Daher kommt es in diesem Bereich auch regelmäßig zu Einsätzen der Bergwacht.

Um schnell vor Ort Hilfe leisten zu können und auch Naturschutzmaßnahmen durchzuführen, unterhält die Bergwacht seit 1965 direkt unterhalb des Laufbacher Ecks eine Schutzhütte. Der über 50 Jahre alte Stützpunkt hatte nun ausgedient und musste erneuert werden. Die Einzelteile der neuen Hütte wurden mit dem Helikopter in das hochalpine Gelände gebracht und dort vor Ort von Mitgliedern der Bergwacht zusammengesetzt. „Die Kosten für den Rettungsposten bewegen sich im sechsstelligen Bereich. Da sind wir über die Spende der Sparkasse Allgäu in Höhe von 4 000 Euro sehr dankbar“, erklärten Regionalleiter Peter Eisenlauer (von links) und Peter Haberstock (Regionalgeschäftsführer) von der Bergwacht bei der Spendenübergabe mit Heribert Schwarz, dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Allgäu.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona News-Ticker: Aktuelle Lage im Oberallgäu
Corona News-Ticker: Aktuelle Lage im Oberallgäu
Ab Montag öffnen Baumärkte, Gartencenter und Friseure
Ab Montag öffnen Baumärkte, Gartencenter und Friseure
IHK-Umfrage: Dramatische Lage im Einzelhandel, Reise- und Gastgewerbe
IHK-Umfrage: Dramatische Lage im Einzelhandel, Reise- und Gastgewerbe

Kommentare