Pistole im Hosenbund

Spielzeugwaffe sorgt für Polizeieinsatz am Alpsee

+
Symbolbild

Immenstadt - Am frühen Samstagabend kam es in einer Gaststätte am Alpsee zu einem Einsatz mit mehreren Polizeistreifen, weil ein Gast eine vermeintliche Pistole im Hosenbund mit sich führte.

Eine Frau beobachtete, dass ein Mann in einem Restaurant am Alpsee eine Pistole im Hosenbund gesteckt hatte. Der schwarze Griff ragte kurzzeitig am Rücken des Mannes unterhalb seines T-Shirts hervor. Sie verständigte deshalb die Polizei. Nach Eintreffen der Streifen konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Der 30-jährige Oberallgäuer hatte lediglich die Spielzeugwaffe seiner 3-jährigen Tochter in den Hosenbund gesteckt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Eine Übersicht der neuen Coronaregeln
Eine Übersicht der neuen Coronaregeln
Polizei kontrolliert Wildcamper im Oberallgäu
Polizei kontrolliert Wildcamper im Oberallgäu
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder

Kommentare