Sport mit einer/m Freund/in ist ab 20. April erlaubt

Ab 20. April: Treffen mit 1 Person erlaubt - was gibt es zu beachten?

+
Symbolbild

Deutschlandweit gilt die Regelung, dass man sich trotz der Reduzierung der Kontakte mit einer haushaltsfremden Person an der frischen Luft treffen darf. Dies gilt ab 20. April auch in Bayern. Doch wie genau muss man die Regelung verstehen?

Diese Woche wurde bekanntgegeben, dass die Ausgangsbeschränkungen bis vorerst zum 3. Mai 2020 verlängert werden. Allerdings wird es ab dem 20. April eine Lockerung geben. Sport und Bewegung an der frischen Luft sind nach wie vor mit den Angehörigen des eigenen Hausstands erlaubt. Neu ist: Nun darf man sich auch zusätzlich mit einer haushaltsfremden Person draußen zu Sport und Bewegung treffen.

In der Pressemitteilung der Bayerischen Staatskanzlei vom 16. April steht wörtlich: "Die Ausgangsbeschränkung wird bis einschließlich 3. Mai 2020 verlängert. Sie wird ab 20. April insoweit gelockert, als künftig Sport und Bewegung an der frischen Luft nicht nur mit den Angehörigen des eigenen Hausstands zulässig ist, sondern zusätzlich mit einer haushaltsfremden Person."

In unserem Artikel vom 16. April finden Sie alle Neuregelungen im Überblick.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Schülerfirma lädt zum "Hiddeobed"
Schülerfirma lädt zum "Hiddeobed"
Oberstdorfer Bergwacht: Rettungsaktion im Nebel
Oberstdorfer Bergwacht: Rettungsaktion im Nebel
Bezahlbar und lebendig sollen die zwei Mehrfamilienhäuser in der Burgsiedlung werden
Bezahlbar und lebendig sollen die zwei Mehrfamilienhäuser in der Burgsiedlung werden

Kommentare