"Vorbilder für unsere Kinder"

+
Maylin Hausch (von links, Deutsche Meisterin im Eiskunstlauf, Sportfördergruppe der Bundeswehr), Sebastian Eisenlauer (Deutscher Meister im Teamsprint mit Hannes Dotzler, Sportfördergruppe der Bundeswehr) und Nadine Rieder (1. Platz 24h-Weltmeisterschaft, Radsportverein Sonthofen e.V.) wurden von Bürgermeister Hubert Buhl (2. v.l.) und dem Sportreferenten Walter Hasemann (rechts) mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Sonthofen – Nicht nur die Erfolge im Rahmen internationalen Sportevents verdienen Beachtung, sondern auch die sportlichen Erfolge daheim. Sonthofens Bürgermeister Hubert Buhl freute sich während der Sportlerehrung der Stadt über die vielen Sonthofer Spitzensportler.

Über 130 Sportlerinnen und Sportler, die in Sonthofen wohnen oder für Sonthofer Vereine starten, konnten für herausragende Leistungen im Jahr 2012 ausgezeichnet werden. Dabei ging es nicht nur um die „Goldenen Sportler“, welche bei Olympischen Spielen, Welt-, Europa- oder Deutschen Meisterschaften einen Platz auf dem Stockerl errungen hatten. Genauso wichtig sind der Stadt auch die Jungs und Mädels, die Allgäuer, Schwäbische und Bayerische Meistertitel errungen hatten. 

Bürgermeister Buhl lobte die Arbeit der Vereine: „Die Sonthofer Vereine mit ihren umfangreichen Angeboten und ihren hoch qualifizierten Übungsleitern schaffen die Voraussetzungen dafür, dass unsere Kinder den Weg zu ihrer Lieblingssportart und zu Spitzenleistungen finden können.“ Alle geehrten Sportler seien „für unsere Kinder ein großes Vorbild”. Sie seien „der lebendige Beweis dafür, dass auch ihre ganz großen Träume ein Mal in Erfüllung gehen könnten.” Der Stadt Sonthofen sei Sport eine Herzensangelegenheit. Deshalb eröffnete der Bürgermeister zusammen mit seinem Sportreferenten, Walter Hasemann, sportlich rasant die Veranstaltung und brauste mit einem Kart in den Saal des Hauses Oberallgäu. 

Bei der anschließenden Ehrung des Bayerischen Meisters in der Jugend-Kart-Klasse 1, Roman Happach von der Motorsportgemeinschaft Sonthofen, erhoffte sich Buhl ein Lob für seine gezeigten Fahrkünste, wurde vom Meister aber eines Besseren belehrt: „Wenn er früher zu uns g‘komme wär‘, dann hätt‘ durchaus was aus ihm werde könne“. Helmut und Andreas Maier moderierten die Ehrungsfeier in lockerer und entspannter Atmosphäre. Max Adolf trat als „Sportler des Jahres“ auf und entpuppte sich als Mann mit Sieger-Gen. Über eine Ehrenurkunde habe er sich deshalb früher bei den Bundes- jugendspielen nie freuen können, sondern nur über eine Siegerurkunde. Ein besonderes Sport-Schmankerl boten Ruth und Lena Malsch mit ihrer Vorführung verschiedener Techniken auf hohem Niveau im Freikampf. 

Die Preisverleihung wurde von ehemaligen Sonthofer Olympiateilnehmern als Paten des Sports vorgenommen: Dr. Constanze Koepff-Röhrs (Olympische Winterspiele 1964), Karl Buhl (1964), Annette Gersch (1988), Sepp Behr (1956, 1960) und seiner Tochter Pamela Behr-Knauth (1988). Zu guter Letzt war es Bürgermeister Buhl ein besondere Ehre, Gerd Freudenberg für 55 Jahre Übungsleitertätigkeit beim TSV Sonthofen auf dieser sportlichen Bühne zu verabschieden. „Solche Menschen sind“, so BLSV Kreisvorsitzender Benno Glas, „die unverzichtbaren Spielmacher für Spitzenleistungen. Gut, dass es sie gibt.“


Ehrung mit Gold: Alberto Carmona (Deutscher Meister Taekwondo), Tomik Hayrapetian (Deutscher Meister Taekwondo), Melda Akcan (3. Platz EM Taekwondo), Katarina Weiss (3. Platz EM Taekwondo), Tayfun Yilmazer (Deutscher Meister Taekwondo), Volker Wodzich (3. Platz EM Taekwondo), Sergej Kolb (Deutscher Meister Taekwondo), Helena Fromm (Taekwondo-Bronzemedaille Olympia), Daniel Wende (Deutscher Meister Eiskunstlauf), Maylin Hausch (Deutsche Meisterin Eiskunstlauf), Sebastian Eisenlauer (Deutscher Meister Teamsprint mit Hannes Dotzler; alle Sportfördergruppe Bw), Nadine Rieder (1. Platz 24h-WM, RSV Sonthofen), Hannes Dotzler (2 mal 2. Platz U23-WM über 15 km klassisch und Skiathlon 30 km, SC Sonthofen), Ruth Malsch (Deutsche Meisterin Kumite Junioren weibl. bis 59 kg, Karate Dojo Sonthofen). 

Ehrung mit Silber: Roman Happach (Bayer. Meister Jugend-Kart Kl. 1, MSG Sonthofen), Irene Hasemann (Bayer. Meisterin Behindertenmeisterschaften Luftpistole, Kgl. Priv. Schützengesellschaft Sonthofen), Juri Miosga (Bayer. Jugendmeister, SC Sonthofen), Lena Malsch (Bayer. Meisterin Kumite weibl. bis 68 kg, Karate Dojo Sonthofen), C-Jugend TSV Sonthofen-Volleyball (Bayer. Meister), Timur Tokat (Vizemeister Deutsche Mehrkampfmeisterschaft im Jahn-Neunkampf, TSV Sonthofen). 

Ehrung mit Bronze: Florian Kennerknecht (Bayer. Vizemeister Jugend-Kart Kl. 1), Alexander Endreß (Bayer. Vizemeister Jugend-Kart Kl. 3, beide MSG Sonthofen), Marcel Reiter (Bayer. Vizemeister AK 35), Sabine Koblenz (Schwäb. Meisterin), Judith Frank (Schwäb. Meisterin, alle drei DLRG Kreisverband OA/SF), Fabian Himmelsbach (3. Platz Bayer. Schülermeisterschaften Ski-Alpin; SC Sonthofen). 

Hans Ehrenfeld



Auch interessant

Meistgelesen

Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Dorffest in Burgberg
Dorffest in Burgberg
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu

Kommentare