Sprechstunde für Familien

Hilfe bei Sorgen und Nöten

Birgit Linhardt
+
Ganz neu im Team der KoKi ist Birgit Linhardt: „Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit den Familien und Kooperationspartnern und hoffe, dass bald wieder persönliche Kontakte und Hausbesuche möglich sind.“

Oberallgäu – Die Koordinierenden Kinderschutzstelle (KoKi- Oberallgäu) bietet ab sofort immer Mittwochs von 9 bis 10 Uhr eine Telefonsprechstunde unter 08321/ 612600 für Familien an. In Zeiten der Pandemie versuchen die Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen Familien mit Kindern bis drei Jahren auf diesem Weg zu beraten.

Sorgen und Nöte mit dem Baby oder Kleinkind, Belastungen durch Krippenschließungen, Fragen zum Elterngeld oder ganz einfach Unsicherheiten in der neuen Rolle als Mutter und Vater – bei allem, was junge Familien beschäftigt, ist die KoKi ein erster Ansprechpartner. Vieles lässt sich im Gespräch klären, gemeinsam werden die Themen sortiert und gewichtet, so dass die Herausforderungen wieder überschaubar werden. Und oft gibt es im Landkreis Spezialisten für bestimmte Themenbereiche – dorthin vermittelt die KoKi weiter. Ganz neu im Team der KoKi ist Birgit Linhardt (Foto). „Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit den Familien und Kooperationspartnern und hoffe, dass bald wieder persönliche Kontakte und Hausbesuche möglich sind.“ Weitere Informationen unter www.fruehe-kindheit-oberallgaeu.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare