1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Sonthofen

StadtHausGalerie Sonthofen zeigt Werkschau des Textilkünstlers Felix Haspel

Erstellt:

Kommentare

Tapisserie von Felix Haspel
Tapisserie von Felix Haspel. Dieser sagt von sich, dass er ein Textilkünstler ist, der neben Tapisserien aus Wolle auch textile Skulpturen aus Eisen und Stein macht. © Felix Haspel

Sonthofen – „Diversitäten des Textilen“ heißt die neue Ausstellung in der Stadthausgalerie in Sonthofen, die Werke des österreichischen Künstlers Felix Haspel zeigt.

Der akademische Maler, Skulpteur, Aquarellist und Tapisserieweber Felix Haspel stammt aus Wien und lehrte dort über 25-Jahre lang Textilkunst als Professor an der Akademie der Bildenden Künste. Zentralthema seiner skulpturellen Arbeit ist die Rekontextualisierung von Artefakten menschlichen Wirkens.

Haspel ist heute einer der führenden Textilkünstler Österreichs. Beim Weben einer Tapisserie, die sich durch ihre farbliche Leuchtkraft auszeichnet, findet er eine besondere künstlerische Sprache. Für den Österreicher ist das Weben an der Tapisserie Malerei mit Wolle.

4.000 selbst gefärbte Wollfäden

Mit rund 4 000 verschieden färbigen, selbst gefärbten Wollfäden, kommt es zu einer nahezu unendlichen Anzahl an Misch- und Schattierungsmöglichkeiten. „Die Herangehensweise über das Mittel der textilen Gestaltung auf den unterschiedlichsten Ebenen bleibt für mich ein besonders wertschöpfender, ergiebiger und adäquater Weg, meine Formen- und Materialsprache in meiner künstlerischen Position sichtbar werden zu lassen“, so Haspel.

Die Werkschau eröffnet am Samstag, 24. September, und ist bis Sonntag, 23. Oktober, zu sehen. Die Stadthausgalerie ist immer Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Auch interessant

Kommentare