Stadtkapelle blickt zufrieden auf 2019

Stadtkapelle Sonthofen ehrt langjährige Mitglieder

+
Melanie Singer (von links) und Corinna Prey wurden für 25 Jahre aktive Musikertätigkeit geehrt. Tanja Wechs erhielt für 20 Jahre die Ehrennadel in Silber.Foto:

Sonthofen – Eine umfangreiche Tagesordnung hatte die Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Sonthofen. Neben den Berichten der Vorstandsmitglieder, standen Ehrungen und Neuwahlen auf dem Programm.

Gute Nachrichten überbrachte Vorsitzender Herbert Martin: Der Pavillon am Gymnasium Sonthofen wird nach Umbaumaßnahmen zum neuen Proberaum. Außerdem kann die Stadtkapelle ihre geplanten Standkonzerte im August spielen: Jeden Donnerstag um 19 Uhr auf dem Spitalplatz.

Der Bericht von Dirigent Markus Buhmann begann mit Zahlen. 2019 standen insgesamt 34 Auftritte und 51 Proben im Terminplan. Daneben waren die Alphorngruppe bei 16 und das Blechbläserquintett bei 20 Terminen im Einsatz. Musikalische Höhepunkte waren 2019 das Konzert mit dem Chor der niederländischen Luftwaffe, der Festumzug beim 100-jährigen Jubiläum des Trachtenvereins Altstädten, Volksfesteröffnung und Stadtfest sowie das jährliche Weihnachtskonzert.

Jugendleiterin Nina Hartmann konnte ebenfalls erfreuliches über die „Brasselbande“, dem gemeinsamen Vororchester von Dorfmusik Berghofen, Musikkapelle Altstädten und Stadtkapelle, berichten. Derzeit musizieren dort 20 Kinder der drei Kapellen unter der Leitung von Vincenz Kling.

Das sind die geehrten Mitglieder

Michael Müller: 10 Jahre Mitgliedschaft © Stadtkapelle Sonthofen
Tanja Wechs: 20 Jahre Mitgliedschaft, Corinna Prey: 25 Jahre Mitgliedschaft, Melanie Singer: 25 Jahre Mitgliedschaft © Stadtkapelle Sonthofen
Patricia Fröhlich: 25 Jahre Mitgliedschaft © Stad tkapelle Sonthofen
Benjamin Wikowski: 30 Jahre Mitgliedschaft © Stadtkapelle Sonthofen
Georg Martin: 40 Jahre Mitgliedschaft © Stadtkapelle Sonthofen

Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Geehrt wurden für 10-jährige Aktive Musikertätigkeit, Michael Müller; für 20 Jahre Tanja Wechs, für 25 Jahre Patricia Fröhlich, Melanie Singer und Corinna Prey; für 30 Jahre Benjamin Witkowski und für 40 Jahre Georg Martin und Wolfgang Weber.

Problemlos gingen die anstehenden Neuwahlen über die Bühne, bei denen es lediglich eine Veränderung beim Posten der Kassiererin gab. Martina Schmidt übernahm das Amt von Maria Witkowski. Wiedergewählt wurden unter anderem Herbert Martin (1.Vorsitzender) und Robert Ascherl (2.Vorsitzender). Für weitere zwei Jahre wurde Markus Buhmann als Dirigent verpflichtet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Förderung für Bier-Wanderweg in Rettenberg
Förderung für Bier-Wanderweg in Rettenberg
Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Caritas Sonthofen bittet um Kleiderspenden
Caritas Sonthofen bittet um Kleiderspenden

Kommentare