Eine vierte Hortgruppe für Sonthofen

Sonthofen – Es ist zwar nur eine Übergangslösung, aber immerhin: Zum kommenden Schuljahr wird im Sontra-Park eine zweite externe Hortgruppe unter der Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinde eingerichtet. Damit werden voraussichtlich alle bislang für den Hort angemeldeten künftigen Erstklässler einen Platz bekommen.

Derzeit werden 58 Hortkinder im Kinderhaus Regenbogen sowie 14 Hortkinder in einer externen Hortgruppe im Sontra-Park betreut. Da im kommenden Schuljahr die Zahl der Anmeldungen die Anzahl der freien Plätze übersteigt, war im Sozial-, Kultur- und Sportausschuss über Lösungsmöglichkeiten beraten worden. Die zusätzliche externe Hortgruppe im Sontra-Park als Übergangslösung – der Ausschuss wollte dem künftigen Stadtrat freie Hand bei der Entscheidung über eine langfristige Lösung lassen – war von den Ausschussmitgliedern als beste Lösung, wenn auch nicht ideal, dem Stadtrat vorgelegt worden (der Kreisbote berichtete). 

In seiner Sitzung vergangenen Dienstag sprach sich der Stadtrat nun einstimmig für die zweite externe Hortgruppe aus. Der Kirchenvorstand hatte der Trägerschaft bereits zugestimmt. Zudem stellte der Stadtrat einen Bedarf von 220 Kinderbetreuungsplätzen für Schulkinder fest. Dieser Bedarf bestehe für etwa 100 Schulkinder am Standort der Grundschule an der Berghofer Straße und für weitere etwa 100 Kinder am Standort der Grundschule Rieden, plus ein Puffer von 20 Kindern, so Karlheinz Pfeil vom Sozialreferat der Stadt. Der Bedarf bezieht sich nur auf die benötigten Hortplätze; Kinder, die die Mittagsbetreuung an den jeweiligen Schulen besuchen – derzeit 200 – sind darin nicht enthalten.

In Zusammenarbeit mit dem Landratsamt ist ein Anbau an der Grundschule Rieden geplant, in dem unter anderem Räumlichkeiten für bis zu vier Hortgruppen vorgesehen sind. Für die Zeit ab dem Schuljahr 2015/16 wird sich der künftige Stadtrat eine langfristige Lösung überlegen müssen. Die beiden zusätzlichen Gruppen im Sontra-Park sind derzeit lediglich für ein Jahr sichergestellt.

Eva Veit

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
Eine Frage der Sichtweise: Sparkasse Allgäu vs. Stadt Immenstadt
Eine Frage der Sichtweise: Sparkasse Allgäu vs. Stadt Immenstadt

Kommentare