Starke Partner im Oberallgäu

Noch mehr und intensiver an einem Strang ziehen wollen acht Partner im südlichen Landkreis Oberallgäu. Fachhandel, Freizeit-Wirtschaft und Factory-Outlets sollen in der „OA-Partnerschaft“ das Oberallgäu als Einkaufs- und Freizeit-Landschaft um die beiden Zentren Immenstadt und Sonthofen besser als bisher darstellen. Die neue Partnerschaft versteht sich als Gegengewicht zu den Einkaufszentren der Ballungsgebiete und will eine weitere Abwanderung der Kaufkraft stoppen.

Weit mehr als eine weitere Interessengemeinschaft soll es werden, was Bori Kössel aus Immenstadt und Marc Wenz aus Sonthofen „ausgebrütet haben. Das aktuelle Einzelhandelssterben treffe beide Mittelzentren gleichermaßen, gibt Bori Kössel zu bedenken. Und auch die Abwanderung von Kaufkraft nach Norden, sprich Kempten, Ulm oder auch München, wirke sich auf Sonthofen nicht weniger nachteilig aus, als auf Immenstadt. Selbst mit ihren beiden „Ankern“, dem allgäu-outlet und dem Bau 5 seien beide zu schwach, um das Ruder herum zu reißen, meint Kössel weiter. Und wenn im kommenden Jahr die B19-neu fertig sei, müsse man gewappnet sein - das Risiko zur Chance machen. Der Einzelhandel, so warnt Kössel seine Kollegen, dürfe nicht länger einzeln handeln, sondern müsse eine gemeinsame Strategie verwirklichen. Leer stehende Läden und Geschäfte zögen keine Besucher in die Städte. „Wer kommt den schon in eine Geisterstadt? fragt Kössel. „Einzeln ist keiner stark genug, gegen die großen Einkaufszentren in Ballungsräumen zu bestehen“, ergänzt Marc Wenz vom allgäu-outlet in Sonthofen. Nur in einer schlagkräftigen, branchenübergreifenden Gruppierung sieht er Zukunft für den Einzelhandel in den Städten im südlichen Landkreis. „Mit einer gemeinsamen Story können wir die Kommunen im Oberallgäu attraktiver machen“, so seine Ansicht, wohin die Reise gehen müsse. Die „Story“ zeichnet den „Erfindern der neuen OA-Partnerschaft zufolge ein Bild der Region mit einem attraktiven Einzelhandel, herausragender Freizeitangeboten und einer beliebten, attraktiven Landschaft und Natur. Dieser Dreiklang hebe die Region schließlich ab von den bekannten Angeboten der Ballungszentren. „Hier stimmen Beratung und Service; der Kunde kann in Ruhe einkaufen und dabei noch die lukrativen Freizeit- und Erholungsangebote nutzen“, bringt Kössel das Konzept der OA-Partnerschaft auf den Nenner. Die Philosophie vom „Einkaufen und Bleiben“ soll das „Einkaufen und nichts wie weg“ ablösen. Jetzt gilt es, viele Einzelkämpfer zusammen zu bringen. Bislang sind es acht Partner aus Einzelhandel und dem Freizeitbereich der Region, die sich als Keimzelle der neuen OA-Partnerschaft sehen. Mit im Boot sind bereits der Kunert-Herstellerverkauf Bau 5 in Immenstadt, das allgäu-outlet und das Freizeitbad „Wonnermar“ in Sonthofen, Lederle Küchen + Wohnen, Trachtenmoden Schaber, Optik Kössel, T&M-Sport sowie das Ski-Paradies Grasgehren-Riedbergerhorn. Eine Kombination, die beispielhaft für die Partnerschafts-Idee stehe, die das Oberallgäu zu einem „Leuchturm“ machen soll, wie Wenz und Kössel betonen. Unsere Partnerschaft soll keine Konkurrenz zu den örtlichen Einzelhandelsverbänden in Blaichach, Sonthofen und Immenstadt sein“, betonen Kössel und Wenz. Sie verstünden die neue Gruppierung als „losen Verband, der schnell etwas bewegen kann“. Landrat Gebhard Kaiser, der Schirmherr der OA-Partnerschaft, hält den neuen Zusammenschluss für einen weiteren Schritt, das Kirchturm-Denken in der Region zu überwinden: „Wir müssen alle an einem Strang ziehen - Kommunen, Bürger, Wirtschaft und Verbraucher.“ Wer stehen bleibe, werde schnell überholt, so Kaiser weiter. Die neue OA-Partnerschaft sieht der Landrat auf der Überholspur. Keine Kommune allein oder die Kommunalpolitik an sich könne die Region stärken und ihre Position im Wettbewerb ausbauen. Mit einer Gutschein- und Verlosungsaktion will die OA-Partnerschaft noch heuer loslegen. Im kommenden Jahr werden weitere überregionale Projekte folgen.

Meistgelesen

"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
Bayerisches Umweltministerium lockert Stallpflicht
Bayerisches Umweltministerium lockert Stallpflicht

Kommentare