Der "König vom Riedbergpass" geht in den Ruhestand

Launige Verabschiedung (von links) mit Landrat Anton Klotz, Kreiskämmerer Reinhard Reitzner, dem frischgebackenen Ruheständler Michael Stetter, seinem Nachfolger Leonhard Koch und Thomas Hölzl vom Straßenbauamt Oberallgäu.

Oberallgäu – Eine launige Abschiedsfeier bereiteten die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Sonthofen ihrem langjährigen stellvertretenden Chef Michael Stetter – und krönten den frischgebackenen Ruheständler zum „König vom Ried- bergpass“.

Landrat Anton Klotz würdigte die unkomplizierte, erfrischende Art des 63-Jährigen. „Michl“ sei stets ein Vertreter praktischer Lösungen gewesen. „Büroarbeiten waren ihm eher ein lästiges, notwendiges Übel.“

Keine Aufgabe sei für den gelernten Maurer und Betonbauer zu knifflig gewesen, lobte Kreiskämmerer Reinhard Reitzner. Mit seiner Gabe, technische Dinge und Abläufe einfach und anschaulich zu erklären, war Stetter dem Abteilungsleiter stets ein wertvoller Berater. Kompetenz habe der humorvolle Allgäuer aber nicht nur im Tiefbau bewiesen. Auch bei Hochbaumaßnahmen wie den Generalsanierungen der Schulen oder den Baumaßnahmen am Landratsamt war der fachliche Rat des Straßenmeisters ebenso gefragt wie bei der Errichtung von Containeranlagen für Asylbewerber.

Stetter hatte 1975 beim damaligen Kreisbauhof Burgberg als Straßenarbeiter und Kraftfahrer begonnen. Im Jahr 1988 übernahm er dort die Leitung. Als Bauhof und Straßenmeisterei im Jahr 2001 fusionierten, wurde er stellvertretender Leiter der Straßenmeisterei. Diese ist zuständig für alle Kreis-, Staats- und Bundesstraßen im südlichen Landkreis mit insgesamt rund 300 Kilometern. Besonders am Herzen lag dem Obermaiselsteiner die Betreuung des Riedbergpasses. Dort war er 13 Jahre für den Winterdienst zuständig.

Als Nachfolger von „König“ Michael Stetter stellte sich Leonhard Koch vor. Die Fußstapfen seines Vorgängers seien „gewaltig bis schwindelerregend“, scherzte Thomas Hölzl, Leiter des Straßenbauamtes Oberallgäu.

Auch interessant

Meistgelesen

Mächtig was los beim Stadtfest Sonthofen
Mächtig was los beim Stadtfest Sonthofen
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Reichsbürgerhort im Oberallgäu?
Reichsbürgerhort im Oberallgäu?
Keine 50-Millionen-WM für Oberstdorf
Keine 50-Millionen-WM für Oberstdorf

Kommentare