Straßensanierung in Balderschwang

Eine Baustellenbesichtigung an der Kreisstraße OA 9 unternahm Landrat Gebhard Kaiser im Balderschwanger Ortsteil Schlipfhalden. Dort wird seit Mitte Mai die Fahrbahn von der Staatsgrenze bis in die Ortsmitte hinein saniert. Die Baumaßnahme soll den ganzen Sommer über dauern und spätestens im November abgeschlossen sein.

Mit Einschränkungen ist in dieser Zeit zwar zu rechnen, der Verkehr soll jedoch während der Bauzeit weitgehend weiter laufen und die Straße nur für die Asphaltierungsarbeiten komplett gesperrt werden. Auf 16 Kilometern sei der Riedbergpass sei die Straße inzwischen in gutem Zustand, so Landrat Kaiser. Der Abschnitt von Balderschwang bis zur Grenze jedoch marode durch unkontrolliert abfließende Oberflächen- und Sickerwässer, ein weicher Untergrund und vermehrter Schwerverkehrs. Über zwei Millionen Euro werden nun im dritten Jahr in die Kreisstraße investiert. Aus Rücksicht auf Anwohner und Feriengäste gehen die Bauarbeiten in kleinen Abschnitten vorwärts. Doch nicht nur die Straße und die Entwässerungsleitungen werden neu gebaut. Für Fußgänger und Radler gibt es sichere Übergänge und die Bushaltestellen sollen ebenfalls umgebaut werden.

Meistgelesen

"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Bayerisches Umweltministerium lockert Stallpflicht
Bayerisches Umweltministerium lockert Stallpflicht

Kommentare