Bingo, Kegeln, Wellness und mehr in der Tagespflege

+
Auch gemeinsame Bewegungsspiele stehen auf dem Programm bei der Tagespflege der AllgäuPflege in Sonthofen. Hierbei wird nicht nur die Koordination trainiert.

In der Tagespflegeeinrichtung der AllgäuPflege in Sonthofen stehen harmonisches Miteinander und Lebensfreude im Zentrum. Die Gäste erfahren in den gemütlichen Räumlichkeiten Geselligkeit bei verschiedenen Aktivitäten. Wer möchte, kann sich sogar mit einem kleinen Wellnessprogramm verwöhnen lassen.

„Die Damen und Herren, die unter der Woche unsere Tagespflege besuchen, kommen gerne hierher“, sagt Pia Dinnebier, die Leitende Pflegedienstleitung am Spital der AllgäuPflege in Sonthofen. „Sie selbst, wie auch ihre Angehörigen, schätzen es, dass sie hier nicht alleine sind und dass sie sich mit ihren Bedürfnissen bei uns gut aufgehoben wissen.“ 

Das gesamte Team bemüht sich stets, den Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Hier findet jeder das, was er mag und braucht – sei es, einfach nur die Gesellschaft anderer Menschen zu genießen, gemeinsam Mahlzeiten einzunehmen, einer Unterhaltung zu lauschen, an einer der zahlreichen Beschäftigungsmöglichkeiten teilzunehmen oder es sich in dem kleinen Wellnessbereich gut gehen zu lassen.

Mit einem vielseitigen Programm sorgt das engagierte Team aus kompetenten Pflege- und Betreuungskräften für Abwechslung und Aktivität, wobei auch die geistige Fitness trainiert wird. Das Angebot umfasst Basteln, Singen, Spiele, Bewegungsübungen, Konzentrations- und Gedächtnisübungen, Backen, Kochen, Spaziergänge, gelegentliche Ausflüge und vieles mehr. Eines der Highlights ist die große Bingo-Runde, die zweimal wöchentlich stattfindet. „Da geht es immer munter und lustig zu“, schmunzelt Pia Dinnebier. „Bingo bringt Unterhaltung und Spaß und stellt nebenbei eine hervorragende Übung der Konzentrationsfähigkeit dar“, erklärt sie. 

Sehr beliebt sei auch das seniorengerechte Kegeln, das ebenfalls zweimal pro Woche auf dem Programm steht. Dazu werden in der Tagespflege Schaumstoffkegel auf eine vorgefertigte Schablone aufgestellt. Diese gilt es, mit speziellen, leichten Hartschaumstoffkugeln umzukegeln. Reihum kommt jeder Tagesgast an die Reihe. Der Gewinner erhält eine kleine Überraschung. „Das Spiel dient zur allgemeinen Aktivierung und als Balancetraining und ist auch für Gäste geeignet, die auf den Rollstuhl angewiesen sind“, so Pia Dinnebier. 

Zum regelmäßigen Gedächtnistraining gehören die gemeinsamen Stadt-Land-Fluss-Partien. „Wir spielen nicht gegeneinander, sondern als großes Team. Jeder der Gäste kann Antworten geben. Diese werden von der Betreuungskraft aufgeschrieben. So kann sich jeder Gast nach seinem Wissensstand und seinen motorischen Möglichkeiten beteiligen.“ Die Teilnahme an den Programmpunkten sei selbstverständlich freiwillig, betont Pia Dinnebier. „Schließlich soll niemand zu etwas gedrängt oder überfordert werden. Aber erfahrungsgemäß machen die meisten sehr gerne mit.“ 

Ein alternativer Bereich der Tagespflege widmet sich der Wellness. Dort gibt es die Möglichkeit zu angenehmen Fuß- und Handbädern, wohltuenden Gesichtsmassagen und Aromatherapie. „Dies wird nicht nur von unseren weiblichen Gästen gerne angenommen“, so die Pflegedienstleiterin. In einem gemütlichen Nebenraum mit Ruhesesseln können auch unruhige Gäste entspannen und zu Ruhe kommen. „Gerade Gäste mit demenziellem Syndrom können hier über Duft und Berührung ihre Sinneswahrnehmung trainieren und eine Auszeit vom Alltagstrubel erfahren.“

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Ist Ihr Kind fit für das neue Schuljahr?
Ist Ihr Kind fit für das neue Schuljahr?
Parlamentarischer Austausch
Parlamentarischer Austausch
Blasmusik liegt voll im Trend
Blasmusik liegt voll im Trend

Kommentare