Trainerwechsel beim Allgäu Team Sonthofen

Als Konsequenz aus der Niederlagenserie und im Hinblick auf seine persönliche Situation, legte der Trainer des Allgäu Team Sonthofen vor dem Auswärtsspiel am Mittwoch in Wiesbaden sein Amt nieder. Als Nachfolger ist bereits Nikolai Roppel, bis vor kurzem Trainer des Zweitligisten Augsburg, verpflichtet worden.

„Es musste eine Veränderung her.“ so Andreas Wilhelm kurz und knapp zu seinem Rücktritt. Und damit meint er nicht nur die abstiegsgefährdete Tabellensituation des Allgäuer Clubs, sondern auch seine persönliche Konstellation. Als Geschäftsführer des Großvereins ASV Dachau und angehender Familienvater, sowie den Aufgaben als Trainer einer professionellen Erstligamannschaft, war die mehrfache Belastung in den letzten Wochen enorm. Hinzu kam das Fehlen des Teammanagers, der aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen bereits Mitte Dezember sein Amt zur Verfügung stellte. Der zunehmende sportliche Druck, trotz der Erfolge im Pokalwettbewerb, war nun der Auslöser für diese Entscheidung des Sonthofer Urgesteins. „Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem sich im Mannschaftsgefüge etwas ändern musste, um den erhofften Verbleib in der ersten Liga noch zu schaffen. Das hat auch Andi Wilhelm gemerkt. Aber es ehrt ihn, dass er diesen Schritt jetzt zugunsten der Mannschaft macht. Wenn man weiß, was das Sonthofer Volleyball Ihm bedeutet, kann man ermessen, wie schwer Ihm dieser Schritt gefallen ist.“ so der Geschäftsführer des Sonthofer Bundesligavereins Peter Rothe. Andreas Wilhelm hatte den bisher größten Erfolg der Volleyballfrauen des TSV Sonthofen, den Aufstieg in die erste Bundesliga, erreicht und begleitet und Peter Rothe weiß auch: „Ohne ihn würden wir nicht hier in der Liga spielen. Wir sind iuhm zu sehr viel Dank verpflichtet.“ Bereits beim Auswärtsspiel am Mittwoch Abend in Wiesbaden, bei dem die Sonthofer Damen Aussenseiter sind, wird bereits Nikolai Roppel das Coaching der Mannschaft übernehmen. Der 37-jährige Ehemann von Sonthofens Angreiferin Oksana Roppel, hatte bis Dezember, den Zweitligaclub DJK Augsburg trainiert.

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
Eine Frage der Sichtweise: Sparkasse Allgäu vs. Stadt Immenstadt
Eine Frage der Sichtweise: Sparkasse Allgäu vs. Stadt Immenstadt

Kommentare