Dem Standort verbunden

+

Sonthofen – Jubiläum bei der Unteroffizierkameradschaft: Das 50. Treffen der ehemaligen Ausbildungskompanie 416 findet vom 6. bis 8. Oktober in Sonthofen statt.

Sie haben ihren Standort in guter Erinnerung, die Ehemaligen der Ausbildungskompanie 416. Am 1. Juni 1959 wurde in der Generaloberst-Beck-Kaserne die Instandsetzungs-Ausbildungskompanie 416 unter dem Kompaniechef Hauptmann Hengl und dem Kompaniefeldwebel Hauptfeldwebel Mücke aufgestellt. Bereits im September 1959 wurde die Kompanie in die Artilleriekaserne, die spätere Grüntenkaserne, verlegt und im Juli 1962 in Ausbildungskompanie 416 umbenannt.

Am 25. Mai 1964 verlegte die Kompanie auf den Truppenübungsplatz Hohenfels, weil die für die geplante Endstationierung neue Kaserne in Günzburg / Donau noch nicht fertiggestellt war.

Im September 1964 war es dann so weit: die Kompanie verlegt an den neuen Standort. Durch eine – für die Angehörigen nicht ganz nachvollziehbare – Umstrukturierung innerhalb der Bundeswehr wurde die Kompanie zum 30. September1968 aufgelöst. Bis zu diesem Zeitpunkt waren 5201 Rekruten ausgebildet worden.

Die Auflösung der Kompanie nahm der zwischenzeitlich neue Kompaniefeldwebel (seit Mai 1964) Hauptfeldwebel Schütt zum Anlass, alle ehemaligen Ausbilder zu einer Kameradschaftsfeier in die Prinz-Eugen-Kaserne in Günzburg einzuladen. Diese Idee fand allgemein Anklang und man beschloss, sich in den Folgejahren wieder zu treffen. Ausrichter waren immer noch aktive Soldaten, die durch die Auflösung an andere Standorte versetzt worden waren.

Das Vorhaben war seitdem Verpflichtung für den zwischenzeitlich ausgedünnten Teilnehmerkreis. Seit einigen Jahren wurden die Treffen auch von Nichtaktiven weiter ausgerichtet. So fanden im Laufe der Zeit Treffen quer durch Deutschland, in Dresden, im Spreewald, am Bodensee, in Würzburg, Amberg, bis in den Norden nahe Minden/Westfalen und in vielen anderen Ecken des Landes statt.

Das in diesem Jahr anstehende 50. Treffen findet am Wochenende Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. Oktober, in Sonthofen statt. Für dieses Treffen haben sich 41 Teilnehmer gemeldet und der Organisator freut sich, dass die Ehemaligen ihren Standort nicht vergessen haben. Ehemalige Kameraden, die sich noch mit der Ausbildungskompanie 416 verbunden fühlen, laden die Organisatoren des Jubiläumstreffens am Freitag, 6. Oktober, ab 19 Uhr in die Gaststätte „Hirsch“ in Sonthofen zu einem Kameradschaftsabend ein.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Video
So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
Gegenseitige Wertschätzung: Johannes Rydzek und Viessmann verlängern vorzeitig ihre Zusammenarbeit
Gegenseitige Wertschätzung: Johannes Rydzek und Viessmann verlängern vorzeitig ihre Zusammenarbeit
Neutrale Bildungsberatung an der Oberallgäuer Volkshochschule
Neutrale Bildungsberatung an der Oberallgäuer Volkshochschule

Kommentare