Medaillenregen für den TV Immenstadt

+
David Sambale (von links), Amelie Gütt und Nadine Willer holten Gold bei der Allgäuer Meisterschaft in Simmerberg.

Immenstadt – Mit vier Gold-, einer Silber- und vier Bronzemedaillen und weiteren guten Platzierungen präsentiert sich der Leichtathletik-Nachwuchs des TV Immenstadt bei der jüngsten Allgäuer Cross- und Waldlaufmeisterschaft in Simmerberg in starker Form.

Obwohl die selektive, schwere Strecke teilweise noch mit Schnee bedeckt war, fanden sich alle TVI-Athleten gut zurecht.

Eine Klasse für sich waren die TVI-Mädchen in der Jahrgangsklasse W14 mit ihrem Dreifachsieg. Den Sieg holte sich Nadine Willer vor ihren Vereinskameradinnen Alena Kohl und Franziska Rogg. Eine klare Angelegenheit war auch der Sieg von Amelie Gütt bei den 15-Jährigen. Damit holte sich das TVI-Team mit Nadine Willer, Amelie Gütt und Alena Kohl mit der maximal Punktzahl von sechs Zählern den Mannschaftsieg und die dritte Goldmedaille in der Klasse U16 W15/14.

Den vierten Sieg für den TV Immenstadt erkämpfte sich erwartungsgemäß und überlegen David Sambale bei den 17-Jährigen und wurde dafür für den Länderkampf der Internationalen Bodensee-Leichtathletik IBL an diesem Wochenende in Lindau nominiert.

In der Klasse W13 erkämpfte sich seine Schwester Hannah Sambale überraschend die Bronzemedaille bei ihrem ersten Lauf über diese Distanz. Platz 4 ging an Leonie Jähne (W12).

Beachtlich schlugen sich auch die Buben in dieser Altersklasse, die mit Florian Kauper, Lenni Tröber und David Gütt die Ränge drei bis fünf belegten und in der Mannschaftswertung mit 27 Punkten schließlich auf einem guten Bronzeplatz landeten.

Auch interessant

Meistgelesen

Viermal um die Welt geradelt
Viermal um die Welt geradelt
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Brücke über B19 ab 28. August gesperrt
Brücke über B19 ab 28. August gesperrt
16-Jähriger geht auf Mutter mit Baby los
16-Jähriger geht auf Mutter mit Baby los

Kommentare