Starke Leistung im Mountainbiken

Sina van Thiel holt Podestplatz

Mountenbikerin Sina van Thiel
+
Sina van Thiel holt den dritten Platz bei den UCI Junior World Series 2021.

Oberallgäu – Die deutschen Juniorinnen haben bei der UCI Junior World Series im Mountainbike in Nals (Südtirol) ein ganz starkes Ergebnis eingefahren. Andrea Kravanja (Stevens-Schubert) wurde Zweite, gefolgt von Sina van Thiel (RSC Auto Brosch Kempten) aus Blaichach. 

Furios setzte sich Sina van Thiel vom Start weg an die Spitze ihrer Gruppe und fuhr schnell auf das vor ihr gestartete Feld der Frauen-Elite- und U-23-Fahrerinnen auf. Wegen der steilen Bergaufetappen und technisch teilweise sehr schwierigen Bergabpassagen bot die Strecke kaum Möglichkeiten, sich weiter nach vorne zu kämpfen.

„Ich war nach anderthalb Runden schon deutlich in Führung, bekam dann aber starke Atemprobleme wegen des Staubes. Ich musste zusehen, wie die Verfolgerinnen Kurve für Kurve näher kamen und wieder aufschlossen“, kommentiert die 18-Jährige ihr Rennen.

Nachdem die junge Oberallgäuerin überholt wurde, haftete sie sich an Andrea Kravanja und rettete so ihren Podestplatz mit Rang 3. „Ich bin total glücklich über meinen ersten Podestplatz bei den UCI Junior World Series. Für mich war es eine tolle Erfahrung, mitten im Elite-Feld mit so vielen Überholmanövern zu fahren. Es war ein extrem anstrengendes Rennen mit permanent schnellen, spontanen Aktionen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in Bayern: Wie beweise ich, dass ich genesen oder vollständig geimpft bin?
Corona in Bayern: Wie beweise ich, dass ich genesen oder vollständig geimpft bin?
Corona News Oberallgäu: Aktuelle Inzidenz und Meldungen
Corona News Oberallgäu: Aktuelle Inzidenz und Meldungen
Benefiz-Auktion: Gondeln der Nebelhornbahn unter dem Hammer
Benefiz-Auktion: Gondeln der Nebelhornbahn unter dem Hammer

Kommentare