Neuer Haupteingang

Der Haupteingang der Klinik Immenstadt wird für zwei Jahre an den Haupteingang des Gesundheitszentrums Immenstadt GZI verlagert. Parkmöglichkeiten gibt es direkt vor dem Eingang zum GZI.

Immenstadt - Ab Freitag, 7. Februar, befindet sich der neue Haupteingang der Klinik Immenstadt im benachbarten Gesundheitszentrum Immenstadt (GZI). Der bisherige Zugang wird geschlossen.

Patienten, die im Krankenhaus ambulant behandelt oder stationär aufgenommen werden, betreten die Klinik über das GZI. Im Atrium wurde eine Rezeption eingerichtet, die Wege zu den einzelnen Abteilungen über das Treppenhaus oder einen Aufzug sind ausgeschildert. Parkmöglichkeiten bestehen auf dem großen Parkplatz vor dem GZI. Die Verlegung ist notwendig, weil im Zuge eines Erweiterungsbaus auch der Haupteingang neu gestaltet wird. 

Die „Umleitung“ über das GZI gilt bis voraussichtlich Februar 2016. „Mit der Erweiterung der Klinik Immenstadt verbessern wir unsere medizinische Leistungsfähigkeit und damit die Versorgungsqualität für die Bevölkerung in unserer Region“, sagt Michael Osberghaus, Geschäftsführer des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu. Er wirbt um Verständnis für die Unannehmlichkeiten, die aus den Bauarbeiten entstehen können. So entfallen während der Bauphase auch die Parkplätze vor dem bisherigen Haupteingang. Dieser wird im Februar 2016 dann zurückverlegt in den dreigeschossigen Erweiterungsbau an dieser Stelle.

Auch interessant

Meistgelesen

Allgäuer Wasserwirtschaftsamt gibt Hochwasser-Vorwarnung  heraus
Allgäuer Wasserwirtschaftsamt gibt Hochwasser-Vorwarnung  heraus
Alphornbläser in den Wolken
Alphornbläser in den Wolken
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
„tatvorort“-Projekten der Blaichacher Bosch-Azubis
„tatvorort“-Projekten der Blaichacher Bosch-Azubis

Kommentare