Arzt und Eiskunstläufer mit Leidenschaft

+
Dr. Valtter Virtanen aus Finnland ist Profi im Eiskunstlauf und Assistenzarzt an der Klinik Oberstdorf.

Zwei große Leidenschaften prägen das Leben von Dr. Valtter Virtanen, Assistenzarzt an der Klinik Oberstdorf: professioneller Eiskunstlauf und Medizin. Bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 2017 in Helsinki verteidigte der 30-Jährige zum vierten Mal seine Favoritenrolle als finnischer Meister.

Ins Oberallgäu verschlug es ihn der Liebe wegen: Der Profisportler aus Finnland lernte seine Lebensgefährtin in der Nebelhorngemeinde kennen. Inmitten der Allgäuer Berge fühlt er sich ausgesprochen wohl: „Es ist so schön ruhig hier. Ich bin kein Großstadtmensch.“

Oberstdorf biete perfekte Trainingsbedingungen für den Eiskunstlauf, gerät Virtanen ins Schwärmen. Optimal findet der Mediziner auch seine Teilzeitstelle im Klinikverbund Kempten-Oberallgäu. Im Team mit Chefarzt Dr. Ulrich Bäcker behandelt der Assistenzarzt vormittags internistische Patienten an der örtlichen Klinik. Nachmittags trainiert er eisern im Eissportzentrum Oberstdorf. Dies drei Stunden täglich an sechs Tagen in der Woche. Hinzu kommen saisonabhängig weitere Trainingseinheiten auf dem Mountainbike oder im Fitness-Studio.

Geboren ist der erfolgreiche Leistungssportler in einem Dorf 30 Kilometer nördlich von Helsinki. Als Knirps mit vier Jahren stand Virtanen erstmals auf den Kufen, die für ihn die Welt bedeuten. Seine Trainer erkannten das herausragende Talent des Jungen und die Erfolgsgeschichte mit parallelem Medizinstudium nahm ihren Lauf. Nächstes großes Karriereziel des Leistungssportlers die Teilnahme für Finnland an den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea

cis

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Hände weg vom Alpenplan!
Hände weg vom Alpenplan!
Unbekannte beschädigen Sonnenschirm in Sonthofen
Unbekannte beschädigen Sonnenschirm in Sonthofen
Polizeikontrolle am frühen Morgen
Polizeikontrolle am frühen Morgen

Kommentare