Spende für Rettungsdienst Bad Hindelang

"Lucas II" rettet Leben

+

Mit 1.000 Euro unterstützt die Firma Hildebrand Immobilien aus Bad Hindelang die Anschaffung eines Reanimationsgerätes durch die Johanniter in Bayerisch Schwaben.

Bad Hindelang – Mit dem „Lucas II“ soll in Zukunft die rettungsdienstliche Versorgung in Bad Hindelang und Umgebung verbessert werden. Das Gerät übernimmt im Fall eines Herzstillstands die Herzdruckmassage. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf 12.000 Euro. Die Johanniter, die seit einem Jahr einen Rettungsdienststellplatz in Bad Hindelang betreiben, sammeln derzeit Spenden für das Gerät. Spendenkonto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Stichwort „Lucas II“, IBAN: DE67 3702 0500 0004 3033 01, BIC: BFSWDE33XXX. Auf dem Bild zu sehen sind Sabrina Hildebrand (links) von Hildebrand Immobilien und Alexandra Mekiska von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Bayerisch Schwaben.

Auch interessant

Meistgelesen

Außergewöhnliche Abschlussfeier an der Knaben-Realschule
Außergewöhnliche Abschlussfeier an der Knaben-Realschule
Sommerpause beim Kreisbote
Sommerpause beim Kreisbote
"Wir machen mehr, als Pflaster kleben"
"Wir machen mehr, als Pflaster kleben"
70000 Unterzeichner wollen das Bauvorhaben am Grünten stoppen
70000 Unterzeichner wollen das Bauvorhaben am Grünten stoppen

Kommentare