Tradition in der Tasche

Verein "Der Allgäuer Bäcker" setzt auf Nachhaltigkeit

+
Auftakt zur Einkaufstaschen-Aktion durch den Verein „Der Allgäuer Bäcker e.V.“:mit (von links): Beiratsmitglied Erwin Weber, Karlheinz Härle, Vorsitzender des Vereins, und Schriftführer Thomas Baustetter.

Allgäu – Nicht nur den Käufern den Mehrwert der in dem Verein „Der Allgäuer Bäcker“ engagierten Bäckereibetriebe zu verdeutlichen, ist eine ganz wichtige Zielsetzung des Vereins, sondern auch, möglichst viele weitere Kollegen von den Vorteilen einer Mitgliedschaft zu überzeugen. So startete ganz aktuell am Pfingstsamstag in den Mitgliedsbetrieben unter dem Motto „Nachhaltigkeit zählt!“ eine Einkaufstaschen-Aktion. Der Verein aus hat aus recycelten 1,5 Liter PET-Flaschen insgesamt 40 000 hochwertige Einkaufstaschen herstellen lassen.

Auf einer Seite ein Foto der wunderschönen Allgäuer Landschaft, auf der anderen ein appetitanregendes Allgäuer Brot in Meisterhand setzen die Aussage „Allgäuer Bäcker – Wir backen für unsere Heimat“ optimal in Szene. Der Kunde erhält bei einem Einkauf in Höhe von mindestens zehn Euro eine Tasche kostenlos, eine Tasche, die man gerne mit sich trägt. Er kann die Taschen auch käuflich erwerben (2,50 Euro/pro Tasche).

Die Tradition und Qualität des Allgäuer Kulturgutes Brotvielfalt für künftige Generationen zu bewahren und damit zur Stärkung von Lebensqualität, regionaler Identität, Nachhaltigkeit und Wertschöpfung im Allgäu beizutragen, ist das Ziel des im August 2017 gegründeten Vereins „Der Allgäuer Bäcker e.V.“. Nach Ansicht der Initiatoren reflektiert das Bäckerhandwerk in seiner Handwerksstruktur und mit seinen Produkten die Lebensweise und die Gebräuche im Allgäu wie kaum ein anderes Gewerk. Nicht zuletzt zur Erhaltung der gewachsenen Dorfstrukturen sei der Allgäuer Bäcker unverzichtbar.

Ziel des Vereins ist es daher, das Allgäuer Bäckerhandwerk mit Blick auf die technologischen und gesellschaftlichen Veränderungen neu zu gestalten, aber den Schatz an Traditionen und gelebtem Brauchtum für kommende Generationen zu bewahren. Als kompetenten Partner haben sich die Allgäuer Bäcker die Allgäu GmbH mit der Qualitätsmarke „Allgäu“ ins Boot geholt. Mit der Allgäu GmbH wurden z. B. die Qualitätsmerkmale entwickelt und werden durch diese auch überprüft.

Die Vereinsmitglieder setzen auf Familienrezepte, althergebrachte Backweisen, hochwertige Zutaten und lange Teigreifezeiten. Als Markenpartner der Allgäu GmbH verwendet „Der Allgäuer Bäcker“ soweit wie möglich Zutaten aus dem Allgäu und der Umgebung. So sichern die Allgäuer Bäcker den hohen Standard, den besonderen Geschmack ursprünglich hergestellter Backwaren und somit auch die Wertigkeit der Produkte.

„Wir sind stolz auf das, was wir täglich backen“, betonen Karlheinz Härle, Vorsitzender des Vereins, Schriftführer Thomas Baustetter und Beiratsmitglied Erwin Weber zu Recht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SoLaWi lädt zum ersten Erntedankfest in Greggenhofen ein
SoLaWi lädt zum ersten Erntedankfest in Greggenhofen ein
FW Hinang: Das Jubiläum kann kommen
FW Hinang: Das Jubiläum kann kommen
Arbeitslosenquote im Juni im Allgäu 2,5 Prozent
Arbeitslosenquote im Juni im Allgäu 2,5 Prozent

Kommentare