Durch Gesang mit der ganzen Welt verbunden

Nicht gemeinsam, aber auch nicht einsam: Virtuell beim Festivalchor mitsingen

+
Bild aus dem Archiv

Allgäu – Da die gegenwärtige Pandemie-Situation gemeinsames Singen nicht erlaubt, bietet Musica Sacra International (MSI) online die Möglichkeit von zu Hause aus mit Sängerinnen und Sängern aus aller Welt einen Chor zu bilden.

Der Festivalchor MSI online 2020 wird geleitet von dem renommierten Chorleiter Gary Graden. Hierfür nimmt der Dirigent Videos für die einzelnen Stimmgruppen auf, anhand derer die Stücke zu Hause selbstständig einstudiert werden können. Jeder interessierte Sänger bekommt die Noten hierfür nach einer kurzen Registrierung auf der MSI-Website zugesandt. Der eigene Part wird dann Zuhause mittels Webcam oder Handy aufgenommen und an die Organisatoren gesendet, die aus allen eingesandten Videos einen Gesamtchor zusammenschneiden. Die Teilnahme ist kostenlos und bis 18. Mai möglich. Veröffentlicht wird der Festivalchor MSI online als Finale des online Festivals am Dienstag, 2. Juni.

Auf YouTube, Facebook, sowie der Website www.musica-sacra-international.org können am Pfingstwochenende Konzerte, Moderationen, Gesprächsrunden, Ateliers und der virtuelle Auftritt des Festivalchores von Zuhause aus verfolgt werden. So ist es erstmals den Besuchern des Festivals genauso wie Zuhörern aus aller Welt möglich, die Musik der Weltreligionen online gemeinsam zu erleben.

Anmeldung zum Festivalchor bis 18. Mai unter www.musica-sacra-international.org/de/festivalchor-msi-online.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuanfang bei Witzigmann Mode
Neuanfang bei Witzigmann Mode
Außergewöhnliche Abschlussfeier an der Knaben-Realschule
Außergewöhnliche Abschlussfeier an der Knaben-Realschule
Sommerpause beim Kreisbote
Sommerpause beim Kreisbote
Johanniter bringen erneut Hilfsgüter nach Bulgarien
Johanniter bringen erneut Hilfsgüter nach Bulgarien

Kommentare