Runder Tisch Asyl Sonthofen organisiert Weihnachtsfeier für Flüchtlingskinder

Strahlende Kinderaugen

+
Die Altstädter Grundschüler wünschten „Merry Christmas“.

Sonthofen – Der „Runde Tisch Asyl Sonthofen“ hatte zwei Tage vor Heilig Abend für die Flüchtlingskinder in der Asylbewerberunterkunft im Salzweg eine Weihnachtsfeier organisiert. Den Aufenthaltsraum schmückte ein Weihnachtsbaum, und darunter lagen Päckchen für 51 Kinder.

Die Kinder der Grundschule Altstädten hatten diese Päckle ganz individuell gepackt mit Sachspenden Sonthofer Bürger. Ihre Mütter hatten als Zugabe noch selbst gebackene Laible in jede Tüte hinein gepackt. Eine schöne Idee: Kinder machen Geschenke für Kinder.

Vor Beginn der Feier waren alle etwas aufgeregt: Die Mitglieder des Runden Tischs Asyl, die Flüchtlingskinder und ihre Eltern, die Altstädter Schüler und ihre Eltern sowie das Sonthofer Christkind Svenja Beckers mit Engel Luca Roth, aber auch die Grünen-Stadträtin und Koordinatorin des Asyl-Unterstützerkreises Elfriede Roth. Es war ja schließlich eine Premiere.

Musiklehrerin Lena Li Müller mit den Flüchtlingskindern und einem Trompete-Saxophon-Duo des Gymnasiums Sonthofen sowie die Lehrerin Judith Frank mit ihren Altstädter Grundschülern wünschten sich mit Weihnachtsliedern gegenseitig „Merry Christmas – Frohe Weihnacht“ und schufen so in der Flüchtlingsunterkunft eine Atmosphäre voller Harmonie.

Danach erzählte Elfriede Roth den Kinder und ihren Eltern von unserer Tradition des Weihnachtsfestes und dass das Christkind am Heiligen Abend komme, um alle Kinder zu bescheren. Weil das Christkind aber viel zu tun habe, habe sie es gebeten, den Kindern in diesem Hause schon zwei Tage vorher mit kleinen Geschenken eine Freude zu machen.

Das namentliche Verteilen der Geschenke verlief anfangs noch etwas holprig, aber zum Schluss hatte jedes Kind ein Päckle erhalten. „Guck!“, zupfte mich ein kleines Mädchen mit Rastazöpfen und hielt glückselig eine Puppe in ihren Armen.

Hans Ehrenfeld

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Amtseinführung von Prädikant Harald Müller
Amtseinführung von Prädikant Harald Müller
Kleinkunst-Förderverein "Klick" will weiter "frischen Wind" machen
Kleinkunst-Förderverein "Klick" will weiter "frischen Wind" machen
Wohnungseinbrüche: Polizei bildet Sonderkommission
Wohnungseinbrüche: Polizei bildet Sonderkommission

Kommentare