Eine wirklich schöne Bescherung

+
Eine unvergessliche Bescherung erlebten Heiligabend die Bewohner des Alloheims. Unzählige Bürger hatten für alleinstehende Senioren Geschenke in die Einrichtung gebracht.

Sonthofen – „Wir waren überwältigt und gerührt zugleich!“ – so fassen die Mitarbeiter der Alloheim Seniorenresidenz Sonthofen die Resonanz auf ihre Wichtel-Aktion an Heiligabend zusammen, die sie aus der Bevölkerung erfahren haben.

Die Idee, allein lebenden Senioren ohne Angehörige ein unvergessliches Weihnachtsfest zu bereiten und am Heiligen Abend von Bürgern gestiftete Geschenke zu übergeben, fand in der Bevölkerung immensen Anklang. „Noch am Morgen des Heiligabend wurden bei uns Geschenke direkt von den Bürgern abgegeben oder von Kurieren vorbei gebracht: liebevoll verpackt und mit tollen Grußkarten“, erzählt die stellvertretende Einrichtungsleiterin Ursula Scholl, „so eine wundervolle Bescherung haben unsere Bewohner noch nie erlebt!“ Tränen der Rührung rannen bei vielen Bewohnern abends zur Bescherung. Eine Bewohnerin brachte die Gedanken der anderen Senioren auf den Punkt: „Ich kann gar nicht fassen oder glauben, dass mir Menschen, die mich überhaupt nicht kennen, etwas zu Weihnachten schenken!“ Herzlich bedanken möchten sich alle Alloheim-Bewohner und das Team um Ursula Scholl bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die diesen Abend unterstützt und überhaupt möglich gemacht haben. Auch viele Kinder beteiligten sich zum Beispiel mit Basteleien oder selbst gemalten Bildern an dieser außergewöhnlichen „Wichtel“-Aktion. Die Bürger haben damit bewiesen: Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit werden in unserer Gemeinde groß geschrieben.

Auch interessant

Meistgelesen

Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Dorffest in Burgberg
Dorffest in Burgberg
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare